Dr. Valerie Klein (ChrisTine Urspruch) löst in den zwölf neuen Serienfolgen nicht nur heiter bis ernste Fälle, sondern verwickelt sich wieder in pikante Liebesabenteuer.
Fulminanter Thriller mit Überlänge: Der ARD-Film "Sanft schläft der Tod" ist spannend bis zur letzten Minute.
Die schönste Spionin aller Zeiten: Wie wurde Margaretha Zelle zu Mata Hari?
Sex ist es nicht! Aber was ist es dann? - Viele werden sich wundern über all die Stilarten der Pornografie, die in diesem großartigen Münchner "Tatort"-Krimi angerissen werden.
Ein rassistischer Metzgermeister stirbt - und kann nur dank seiner schwarzafrikanischen Aushilfe Kontakt mit seinen Hinterbliebenen halten. Ein Geisterfilm mit Augenzwinkern und eine durchaus bewegenden Lektion für ein menschliches Miteinander.
Für Frank-Markus Barwasser wurde sein telegenes Alter Ego "Erwin Pelzig" immer mehr zur Last - bis er sich dazu entschloss, seiner Kabarett-Rolle nach und nach den Rücken zu kehren.
Die ARD-Dokumentation versucht sich an der Klärung der Todesumstände eines mutmaßlichen syrischen Terroristen, der einen Anschlag auf einen Berliner Flughafen geplant hatte und dann in Polizeigewahrsam starb.
Der Film aus der Reihe "Geschichte im Ersten" fragt, wie es den in Mogadischu befreiten Geiseln der entführten "Landshut" seitdem erging.
Das Erste zeigt 21 neue Folgen vom "Großstadtrevier". In der Auftaktepisode wird's brenzlig für Polizist Piet Wellbrook.
Starbesetzter Kriminalthriller in zwei Teilen, dessen komplexe Erzählung und Themenvielfalt mitunter etwas konstruiert wirken.
Eine skandinavische Thriller-Bestseller-Reihe wird fürs Kino verfilmt - das klingt nach einem alten Hut, aber "Erbarmen", nach Jussi Adler-Olsens erstem Carl-Mørck-Roman, ist asolut sehenswert.
Wer sind die Akteure hinter dem beispiellosen Aufstieg des großen deutschen Versandhandelsunternehmen? Eine ZDF-Dokumentation stellt die Unternehmerfamilie Otto vor.
Der Verkaufsprofi Alex Walzer erklärt in einer neuen Doku-Soap bei RTL II, wie man für möglichst wenig Geld dennoch ganz viel konsumieren kann.
Ob Hihgtech- oder Bio-Bauernhof: Der Generationswechsel fällt aus ganz unterschiedlichen Gründen schwer, wie diese 37°-Reportage zeigt.
Sich das Geschlecht oder die Augenfarbe seines Babys im Vorfeld auszusuchen, ist mittlerweile kein Ding der Unmöglichkeit mehr. Der Film "Baby à la Carte" versucht herauszufinden, was dies moralisch, ethisch und rechtlich für den Menschen bedeutet.
Die neue BR-Dokumentation rekonstruiert die teilweise blutigen Schlachten um das einstige Prestige-Bauprojekt einer Wiederaufarbeitungsanlage in der Oberpfalz.
Bei SAT.1 duellieren sich wieder 20 Küchen-Kandidaten um die Geschmacksexplosion auf nur einem Löffel. "The Taste" startet in seine nunmehr fünfte Staffel.
Fred und Jonas sind zwei Zehnjährige in der DDR. Sie träumen von einer Reise ans andere Ende der Welt. Dazu wollen sie ein Loch mitten durch den Globus graben.
Chris Evans spielt einen Drehbuchautor, den die Liebe eiskalt erwischt. ProSieben zeigt "Playing It Cool" erstmals im Free-TV.
Der neue "Bozen-Krimi" ist toll fotografierte Touristenwerbung für Südtirol, aber auch eine Zumutung für den Zuschauer.
Der dritte Teil der Actionreihe reicht an die beiden Vorgänger nicht heran. Freunde des 80er-Jahre-Männerkinos werden dennoch ihre Freude daran haben.
Die Detectives Hardy und Miller lösen ihren letzten Fall: Auch die dritte "Broadchurch"-Staffel entfaltet noch einmal das ganze Suchtpotenzial dieser britischen Klasseserie.
Vergangenheitsbewältigung im Ländle: Der Stuttgarter "Tatort" weckte die Geister toter RAF-Terroristen.
Was macht Europa zu Europa? "Terra X" widmet sich mit Historiker Christopher Clark in "Der Europa-Saga" der Geschichte und Kultur des Kontinents.
Vier Kandidaten stehen zur Auswahl: Wer soll den Bambi als Deutschlands bester Moderator bekommen?
Kriminalklassiker mal anders: Zum 50. Geburtstag stellt die Sonderausgabe "Aktenzeichen XY ... gelöst!" aufgeklärte Verbrechen in den Mittelpunkt.
Wenn das kein Grund zur Freude ist - zumindest für langjährige "Sturm der Liebe" Fans. Denn sie sehen für neun Folgen einen alten Bekannten wieder: Lorenzo Patané als Robert Saalfeld.
Während eines Drehs in Köln wurde das Produktionsteam der ZDF-Krimiserie "Heldt"angegriffen. "Dort drehen wir nicht mehr", erklärte die Produzentin.
Für die Miniserie "Kleine Sünden" standen erstklassige deutsche Schauspieler vor der Kamera. Sie wird ab Januar beim Pay-Sender Heimatkanal zu sehen sein.