Bodycheck - Mit Herz durch die Wand - Di. 21.03 - SAT.1: 20.15 Uhr

Harte Schale, weicher Kern

Eishockey-Trainer Karl (Hannes Jaenicke) ist ein harter Hund. Morgens zum Frühstück gibt es erst einmal 50 Sit-Ups, seine Muckis kommen eben nicht von alleine. Doch wenn es um seine Tochter Nic (Lisa Bahati Wihstutz) geht, zeigt Karl, dass in seiner harten Schale ein sehr weicher Kern versteckt ist. Nics Mutter starb bei einem Autounfall. Eigentlich kommen die zwei ganz gut alleine klar, bis sie eine neue Nachbarin bekommen, die ihr Leben vollkommen durcheinander bringt. SAT.1 erzählt mit "Bodycheck - Mit Herz durch die Wand" von den Schwierigkeiten des Frau-Seins, den Problemen eines alleinerziehenden Vaters und der Sensationslust der Medien, was die Komödie etwas überladen wirken lässt. Anfangs kann die charmante Besetzung noch diverse Handlungsschwächen wettmachen. Doch gegen Ende hilft nicht einmal mehr ein glänzend aufgelegter Hannes Jaenicke, um den Film noch zu retten.

Schon bevor Sonja (Julia-Maria Köhler) in ihre neue Wohnung einzieht, gerät sie mit ihrem neuen Nachbarn Karl aneinander. Der regt sich fürchterlich darüber auf, dass sie ihn mit ihrer "Protzkarre" eingeparkt hat, und das, obwohl er doch dringend mit seiner Tochter zum Eishockey-Training muss. Sonja kann sich nur über diesen Proleten wundern. Kurz darauf gibt es schon wieder Ärger. Sonja hat Besuch. Eine Online-Bekanntschaft. Karl fühlt sich von deren amourösen Tätigkeiten, die nicht gerade leise vonstattengehen, gestört. Er hämmert gegen die Wand, mit dem Ergebnis, dass diese durchbricht. Bis das wieder repariert ist, leben Karl, Sonja und Nic in einer Art WG wider Willen.

Sonja mischt sich daraufhin andauernd in die Erziehungsmethoden von Karl ein. Sie vermutet, dass er seine Tochter zwingt, burschikose Klamotten zu tragen und im Eishockeyteam zu spielen. Karl wiederum findet es eine Frechheit, dass sich eine Frau, die selbst nicht einmal Kinder hat, sich zu solchen Dingen überhaupt äußert. Das Ganze eskaliert. Sonja, Chefredakteurin einer Lifestyle Zeitung, stellt ein Video ins Internet, das Karl und Nic ordentlich Ärger einbringt. Nic darf deshalb ab sofort nicht mehr in der Eishockey-Mannschaft ihrer Schule spielen. Ob Sonja das wieder geradebiegen kann?


"Seit ich für SAT.1 'Allein unter Töchtern' gedreht habe, habe ich Spaß daran, überforderte, alleinerziehende Väter zu spielen. Ich ziehe den Hut vor jedem alleinerziehenden Elternteil. Keine Ahnung, wie die das hinkriegen", so Hauptdarsteller Hannes Jaenicke. Dass er Spaß an der Sache hat, das merkt man dem Schauspieler an. Er tobt, er schreit und ist in seiner Rolle gleichzeitig liebevoll. Man leidet mit dem alleinerziehenden Vater mit, der unbeholfen versucht, seine Tochter aufzuklären. Und es rührt einem ans Herz, wenn er als durchtrainierter Macho-Typ seiner Tochter Tampons und Entkrampfungstee besorgt, als sie das erste Mal ihre Periode bekommt.


Auch die junge Lisa Bahati Wihstutz spielt als Nic durchaus überzeugend. Leider versucht der Film ab der Hälfte mit dem Holzhammer, eine tiefere Ebene in die Geschichte einzubauen. Wenn Nic anfangs sagt: "Warum entscheidet mein Geschlecht darüber, was ich tun darf und was nicht", dann stimmt man ihr natürlich zu. Doch für einen ernsthaften Film über Gleichberechtigung hat "Bodycheck - Mit Herz durch die Wand" eben einfach zu wenig Tiefgang zu bieten. So ist die romantische Komödie am Ende das, was viele romantische Komödien sind: nichts Halbes und nichts Ganzes.


Amelie Heinz
Quentin Tarantino bittet sein Publikum in einer verschneiten Hütte zu Tisch und lässt es lange auf den Hauptgang warten. "The Hateful Eight" - ein typischer Tarantino.
Die aufstrebende Anwältin Stella Sheridan (Wanda Perdelwitz) wird ausgerechnet vom Familienanhang heimgesucht, als sie einen karriereträchtigen Fall in Händen hält.
Der saudische König Salman hat angekündigt, das Fahrverbot für Frauen im kommenden Jahr aufzuheben. "Weltspiegel"-Moderatorin Ute Brucker erhielt in Saudi-Arabien exklusive Einblicke in eine bislang verschlossene Welt.
Die deutschen Sportjournalisten küren zum nun bereits 71. Mal die Sportler und Sportlerinnen des Jahres. Das ZDF überträgt die Gala aus dem Kurhaus in Baden-Baden.
Ein Rechtspopulist wird ermordet - ausgerechnet Punkrockpolizist Falke ermittelt. Hier also ist er, der "Tatort" zur sozialen Spaltung in Deutschland. Er bedient sich einer riskanten Strategie ...
In der neuen Amazon-Serie "Jean-Claude Van Johnson" ist alles auf den einstigen Action-Helden der 1990er-Jahre Van Damme zugeschnitten. In sechs Episoden macht er sich vor allem über sich selbst lustig. Das vereint zuvor gespaltene Lager.
Kai Wiesingers Erfolgsserie "Der Lack ist ab" geht in die vierte Staffel - und ist ab sofort exklusiv bei Amazon zu sehen.
ARD und ZDF übertragen über 230 Stunden live von den Olympischen Winterspielen im südkoreanischen Pyeongchang.
Langer Einsatz für Oliver Geissen in der Silvesternacht. Er füllt das RTL-Programm bis Mitternacht und weit darüber hinaus.
Bereits zum zweiten Mal sucht das WDR-Fernsehen den besten Chor Nordrhein-Westfalens. Die ungewöhnliche Castingshow war bislang ein voller Erfolg.
So gefährlich war ein Recall von "Deutschland sucht den Superstar" noch nie: Dieses Jahr wurde im Pilanesberg-Nationalpark in Südafrika gedreht.
Wie geht es weiter nach dem Anschlag auf die US-Präsidentin? Ein erster Trailer zur siebten Staffel von "Homeland" gibt erste Hinweise.
Das ZDF lässt derzeit eine sechsteilige Dokusoap-Reihe unter dem Titel "Mit 80 Jahren um die Welt" produzieren, die im Sommer nächsten Jahres ausgestrahlt werden soll.