Chicago Fire (Neue Folgen:) - Fr. 21.04 - VOX: 20.15 Uhr

Harte Jungs im Einsatz

Chicago ist die drittgrößte Stadt der USA. Zumindest im Serien-Universum von Produzent Dick Wolf ("Law & Order") muss sie sich hinter New York nicht mehr verstecken. Rund um die Feuerwehr-Reihe "Chicago Fire", die bei VOX nun mit Doppelfolgen in eine vierte Staffel startet, haben sich weitere Serien-Ableger angesiedelt. Auch von den Cops aus "Chicago P.D." bringt VOX jetzt neue Fälle.

Ein wirkliches Geheimnis für den Erfolg der Serie aus der Stadt am Südwestufer des Michigansees gibt es eigentlich nicht. Vermutlich ist es einfach nur gut gemachte Unterhaltung, harten Jungs und auch einigen Frauen dabei zuzusehen, wenn sie aus ihrem Fire Department 51 zu einem nächsten tragischen Unglücksfall ausrücken. Anders als bei einem reinen Krimi, bei dem es vor allem darum geht, einen nächsten Mörder dingfest zu machen, ist das Einsatzgebiet der Feuerwehrleute auch weiter gefasst. Sie löschen nicht nur Brände. Auch schneiden sie verzweifelt eingeklemmte Unfallopfer aus Autowracks oder müssen unter Einsatz ihres Lebens einen technischen Lösungsweg finden, wie sie einen Verunglückten beispielsweise aus einem einsturzgefährdeten Schacht bergen können.

Im Fire Department selbst ist es zudem alles andere als ruhig. In den neuen Folgen der vierten Staffel herrscht sogar ein reges Kommen und Gehen. Zunächst kehrt Lt. Matthew Casey (Jesse Spencer, "Dr. House") von einer Undercover-Aktion zurück. Bei diesem ist er nur knapp dem Tod entronnen, nun scheint er verändert. Kelly Severide (Taylor Kinney) dagegen plagen Kompetenzprobleme. Immer mehr Feuerwehrleute wollen nicht mehr im Team des Perfektionisten arbeiten. Ihm wird sogar vorübergehend das Kommando über die eigene Einheit entzogen.


Beim US-Network NBC zog "Chicago Fire" zuletzt immer mehr Zuschauer in Bann. Die vierte Staffel knackte im vergangenen Jahr die Zehn-Millionen-Grenze. Derzeit laufen die Folgen einer fünften Runde, weitere Episoden soll es geben.


Im Anschluss an die Feuerwehrleute bleibt VOX am Michigansee. Der Sender zeigt ab 22.05 Uhr neue Folgen des "Fire"-Ablegers "Chicago P.D." und komplettiert so die erste Staffel. In der Crime-Serie geht es um zwei unterschiedliche Gruppen innerhalb des 21. Bezirks des Chicago Police Departments. Einerseits schlagen sich die uniformierten Polizisten mit gewöhnlichen Straßenkriminellen herum. Andererseits gibt es eine "härtere" Einheit um Sergeant Hank Voight (Jason Beghe). Diese kümmert sich um die schweren Vergehen wie organisiertes Verbrechen, Drogenhandel und Mord.


Da sowohl "Chicago Fire" als auch "Chicago P.D." im US-TV gute Quoten einfahren, wurde das Chicago-Serien-Universum unlängst erweitert. "Chicago Justice" ist seit 1. März bei NBC zu sehen. Und auch die Krankenhaus-Serie "Chicago Med" ist bereits in einer zweiten Staffel. VOX plant, den Ableger noch in diesem Jahr ins Programm zu nehmen.


Andreas Schöttl
Quentin Tarantino bittet sein Publikum in einer verschneiten Hütte zu Tisch und lässt es lange auf den Hauptgang warten. "The Hateful Eight" - ein typischer Tarantino.
Die aufstrebende Anwältin Stella Sheridan (Wanda Perdelwitz) wird ausgerechnet vom Familienanhang heimgesucht, als sie einen karriereträchtigen Fall in Händen hält.
Der saudische König Salman hat angekündigt, das Fahrverbot für Frauen im kommenden Jahr aufzuheben. "Weltspiegel"-Moderatorin Ute Brucker erhielt in Saudi-Arabien exklusive Einblicke in eine bislang verschlossene Welt.
Die deutschen Sportjournalisten küren zum nun bereits 71. Mal die Sportler und Sportlerinnen des Jahres. Das ZDF überträgt die Gala aus dem Kurhaus in Baden-Baden.
Ein Rechtspopulist wird ermordet - ausgerechnet Punkrockpolizist Falke ermittelt. Hier also ist er, der "Tatort" zur sozialen Spaltung in Deutschland. Er bedient sich einer riskanten Strategie ...
In der neuen Amazon-Serie "Jean-Claude Van Johnson" ist alles auf den einstigen Action-Helden der 1990er-Jahre Van Damme zugeschnitten. In sechs Episoden macht er sich vor allem über sich selbst lustig. Das vereint zuvor gespaltene Lager.
Kai Wiesingers Erfolgsserie "Der Lack ist ab" geht in die vierte Staffel - und ist ab sofort exklusiv bei Amazon zu sehen.
ARD und ZDF übertragen über 230 Stunden live von den Olympischen Winterspielen im südkoreanischen Pyeongchang.
Langer Einsatz für Oliver Geissen in der Silvesternacht. Er füllt das RTL-Programm bis Mitternacht und weit darüber hinaus.
Bereits zum zweiten Mal sucht das WDR-Fernsehen den besten Chor Nordrhein-Westfalens. Die ungewöhnliche Castingshow war bislang ein voller Erfolg.
So gefährlich war ein Recall von "Deutschland sucht den Superstar" noch nie: Dieses Jahr wurde im Pilanesberg-Nationalpark in Südafrika gedreht.
Wie geht es weiter nach dem Anschlag auf die US-Präsidentin? Ein erster Trailer zur siebten Staffel von "Homeland" gibt erste Hinweise.
Das ZDF lässt derzeit eine sechsteilige Dokusoap-Reihe unter dem Titel "Mit 80 Jahren um die Welt" produzieren, die im Sommer nächsten Jahres ausgestrahlt werden soll.