Schwiegertochter gesucht - Die neuen Söhne - So. 23.04 - RTL: 19.05 Uhr

Beate ist dabei

Mit ihrer Kuppelshow "Schwiegertochter gesucht" lief es für Vera Int-Veen zuletzt nicht mehr ganz so gut. Auch im Zuge der legendären "Verafake"-Aktion, mit der Jan Böhmermann die Glaubwürdigkeit der Produktion massiv bloßstellte, verlor die Reihe an Zuschauerzuspruch. Ende vergangenen Jahres hatte es die zehnte Staffel nur noch auf knapp mehr als 14 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe der 14- bis 49-jährigen Zuschauer gebracht. Zuvor waren es noch mehr als 16 Prozent gewesen. "Bei der Produktion einer Folge von 'Schwiegertochter gesucht' sind Fehler im Bereich der redaktionellen Sorgfaltspflicht gemacht worden", erklärte RTL-Unterhaltungschef Tom Sänger damals. Und nun? Die Produktionsfirma Warner bleibt weiter mit dem Format betreut, die Umsetzung einer neuen Staffel wurde lediglich einem anderen Team übergeben.

Wie ehrlich diese mit einer Kandidatenauswahl umgeht, ist nun zu sehen. Int-Veen stellt zunächst in einer neuen Folge die kommenden Söhne vor. Hoffnungsvolle Junggesellen erklären mit der Unterstützung ihrer Eltern, was sie sich von einer möglichen Beziehung erwarten. Gleichzeitig soll die Sendung gerade Damen dazu animieren, sich für ein mögliches Kennenlernen mit den Herren zu bewerben.

Neben der Vorstellung neuer Schwiegersöhne besucht Int-Veen zudem eine Bekannte. Beate Fischer wird zum ersten Mal alleine in dem Format zu sehen sein. Erst im Januar musste die 34-Jährige einen schmerzlichen Verlust hinnehmen. Ihre Mutter Irene verstarb überraschend. Bei einem ersten Wiedersehen mit Int-Veen vor Kameras erzählt sie, was sich in ihrem Leben seitdem verändert hat.


Ob Beate dann auch in den regulären Folgen wieder auf einem Partner hoffen wird, ist indes noch offen. RTL zeigt die elfte Staffel von "Schwiegertochter gesucht" voraussichtlich im Herbst dieses Jahres.


Andreas Schöttl
Bis zum Freitag feiert Deutschlands erfolgreichstes Mittagsmagazin eine Jubiläumswoche - und sendet dafür auch aus den Wohnzimmern von treuen Zuschauern.
Am 02. Juni 1967 erschoss der Berliner Polizist Karl-Heinz Kurras den Studenten Benno Ohnesorg. Die Dokumentation im Ersten erinnert zum 50. Jahrestag daran.
Tragödie, Drama und die Hoffnung: ein herausragender Film von Regisseur Wim Wenders.
Rechtsanwalt Vernau reist nach Kuba, um dort einen Mann aufzuspüren, der seit 30 Jahren verschollen ist. Ein Fall, der zurückführt in die deutsche Vergangenheit.
Fast zwei Jahrzehnte lang begleitete der Dokumentarfilmer Peter Heller die Münchner Modemacherin Ann und ihren afrikanischen Partner in ihrem gemeinsamen Leben.
Wo das Präzisionsgewehr ratsam gewesen wäre, kommt die MG zum Einsatz: Warum der Netflix-Film "War Machine" mit Brad Pitt in der Hauptrolle den hohen Erwartungen nicht gerecht wird.
ProSieben schickt in "Global Gladiators" acht Promis in die Wüste, genauer gesagt auf eine Abenteuerreise nach Afrika. Das Format erinnert dabei ein bisschen an "Big Brother" trifft das "Dschungelcamp". Wir beantworten vor dem Start die wichtigsten Fragen.
Neugierig warten Serienfans in aller Welt auf die fünfte Staffel von "House of Cards". Dass alle dabei über Parallelen zur Realität sprechen, tut der US-Serie nur auf den ersten Blick gut.
Ein Schatzsucher findet mit einer Astronauten-Karte den Anker von Christopher Kolumbus: Ein reales Abenteuer das in der neuen Discovery-Channel-Doku "Cooper's Treasure" begleitet wird.
Auch die zweite Ausgabe der Sonntagabendshow floppte: War's das mit "Mensch Gottschalk"?
Das ZDF lässt neue Folgen der Polit-Comedy "Eichwald, Mdb" drehen. Inhaltlich gibt sich die zweite Staffel brandaktuell.
Keine Bewegtbildrechte mehr: Sport1 muss die "Telekom Spieltaganalyse" aus dem Programm nehmen.
"Um Himmels Willen" feiert Jubiläum. Und in der 200. Folge geht es um nichts weniger als die Zukunft von Kloster Kaltenthal.