Schwiegertochter gesucht - Die neuen Söhne - So. 23.04 - RTL: 19.05 Uhr

Beate ist dabei

Mit ihrer Kuppelshow "Schwiegertochter gesucht" lief es für Vera Int-Veen zuletzt nicht mehr ganz so gut. Auch im Zuge der legendären "Verafake"-Aktion, mit der Jan Böhmermann die Glaubwürdigkeit der Produktion massiv bloßstellte, verlor die Reihe an Zuschauerzuspruch. Ende vergangenen Jahres hatte es die zehnte Staffel nur noch auf knapp mehr als 14 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe der 14- bis 49-jährigen Zuschauer gebracht. Zuvor waren es noch mehr als 16 Prozent gewesen. "Bei der Produktion einer Folge von 'Schwiegertochter gesucht' sind Fehler im Bereich der redaktionellen Sorgfaltspflicht gemacht worden", erklärte RTL-Unterhaltungschef Tom Sänger damals. Und nun? Die Produktionsfirma Warner bleibt weiter mit dem Format betreut, die Umsetzung einer neuen Staffel wurde lediglich einem anderen Team übergeben.

Wie ehrlich diese mit einer Kandidatenauswahl umgeht, ist nun zu sehen. Int-Veen stellt zunächst in einer neuen Folge die kommenden Söhne vor. Hoffnungsvolle Junggesellen erklären mit der Unterstützung ihrer Eltern, was sie sich von einer möglichen Beziehung erwarten. Gleichzeitig soll die Sendung gerade Damen dazu animieren, sich für ein mögliches Kennenlernen mit den Herren zu bewerben.

Neben der Vorstellung neuer Schwiegersöhne besucht Int-Veen zudem eine Bekannte. Beate Fischer wird zum ersten Mal alleine in dem Format zu sehen sein. Erst im Januar musste die 34-Jährige einen schmerzlichen Verlust hinnehmen. Ihre Mutter Irene verstarb überraschend. Bei einem ersten Wiedersehen mit Int-Veen vor Kameras erzählt sie, was sich in ihrem Leben seitdem verändert hat.


Ob Beate dann auch in den regulären Folgen wieder auf einem Partner hoffen wird, ist indes noch offen. RTL zeigt die elfte Staffel von "Schwiegertochter gesucht" voraussichtlich im Herbst dieses Jahres.


Andreas Schöttl
Warum ziehen junge Deutsche für den IS in den Kampf? Der hervorragende Zweiteiler "Brüder" versucht sich an einer Antwort.
Sönke Wortmann inszenierte Charlotte Roches Bestseller "Schoßgebete" (2013) als psychologische Neurotiker-Studie mit abgeklärtem Witz und ein bisschen Sex.
Erneut zählt Sonja Zietlow ihren beliebten, weil kurzweiligen Countdown. In einer neuen Folge listet sie "Die 25 bewegendsten Geschichten weltweit".
Endlich: Mit der Serie "Dark" läuft die erste deutsche Netflix-Eigenproduktion - und überzeugt als düsterer Mix aus Mystery, Zeitreise und Retro-Stil.
21.45 Uhr. Deutschland in bester "Nach dem Münster-Tatort"-Stimmung. Wenig deutete bei Anne Will auf ein unmittelbar bevorstehendes Ende der Sondierungsgespräche hin. Nur eins war klar: Neuwahlen oder eine Minderheitsregierung wollte niemand.
Ist es Kunst oder nur ein müder Gag? Boerne und Thiel schleppten sich durch eine seichte Kunstszene-Satire mit eingemeißelter Serienkiller-Groteske.
Seit gut 25 Jahren ist Wolfgang Bahro als Anwalt Jo Gerner bei der RTL-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" dabei. Nun erhält er eine eigene Webserie.
Einen Tag nach der Weltpremiere des Riesen-Events "Victoria's Secret Fashion Show 2017" zeigt RTL Living das Mode-Highlight aus Shanghai im TV.
War das Leben in den 80-ern wirklich so anders als heute? Janine und Lili Kunze machen den Check.
Im Mehrteiler "Zellers Reeperbahn" spielt der 60-jährige "Tatort"-Kommissar einen abgründigen Familienvater, Nachtclubbesitzer und Künstler. Dazu komponierte und singt Tukur zahlreiche Lieder im Film.
Thomas Ebeling verlässt ProSiebenSat.1. Die Ankündigung kommt nur wenige Tage, nachdem eine umstrittene Äußerung des Managers öffentlich wurde.