Wirt sucht Liebe (Neue Reihe:) - Mo. 24.04 - RTL II: 20.15 Uhr

Konkurrentin für Inka Bause

Wenn es in einem geregelten Tagesablauf schon nicht einfach ist, einen Partner zu finden, fällt dies in Berufen mit abweichenden Arbeitszeiten ungleich schwerer. Der Bauer beispielsweise kann kaum die Muße, um ein romantisches Dinner genießen. Ein ähnliches "Schicksal" ereilt den Gastronom, der seinen Laden am Laufen halten muss, während andere in vielleicht eben diesem gerade flirten. Genau um diese Menschen "kümmert" sich die neue RTL-II-Kuppelparade "Wirt sucht Liebe". Womöglich erreicht sie sogar einen ähnlichen Kult wie "Bauer sucht Frau" bei RTL. Die Zutaten sind gegeben.

Das neue RTL-II-Format lockt zunächst mit einem sehr bekannten Namen als "Kupplerin". Brigitte Nielsen hatte als Model und als Schauspielerin in einem "Rocky"-Film (1985) sowie als kurzzeitige Ehefrau von Sylvester Stallone (1985-1987) zumindest vorübergehend Weltruf. Vor allem als "Dschungelkönigin" (2012) ist sie nun dem deutschen Trash-TV-Publikum in Erinnerung.

Die Dänin begleitet den Wirt mit unchristlichen Arbeitszeiten bei der Suche nach einer passenden Partnerin. Die fünf Single-Kandidaten wurden in einer Auftaktsendung, die im vergangenen August bereits zu sehen war, vorgestellt. Der bayerische Jungwirt Sebastian aus dem Allgäu, Mietkoch Markus, der kölsche Italiener Angelo, Biker-Fan Alfred und Hotelier Georg hatten in der Zwischenzeit die Gelegenheit, sich aus den Bewerberinnen eine mögliche Herzdame auszusuchen.


Wie auch bei "Bauer such Frau" verbringt diese in sechs geplanten Folgen nun einige Tage mit ihrem Wirt, es ist sozusagen ihre "Kneipen-Woche". Dabei müssen die Frauen nicht nur das Herz der Männer erobern, sondern auch ihre Talente hinter der Theke unter Beweis stellen.


Im Anschluss an eine erste Kuppelei bleibt RTL II einer Liebe treu. Der Münchner Sender zeigt ab 21.35 Uhr neue Folgen von "Traumfrau gesucht". Darin haben Männer wie der angebliche Frauenflüsterer Walther, "Jungfrau" Manuel oder Alexander die Hoffnung auf eine Partnerschaft noch immer nicht aufgegeben. Fündig wollen sie werden unter anderem bei einer Rumänin, in Brasilien oder in St. Petersburg.


Andreas Schöttl
Fast zu diskret, um charmant und aussagekräftig zu sein, begleitet "1001 Gramm" eine attraktive Eichamt-Mitarbeiterin auf Dienstreise nach Paris.
"Männer im Wasser" schwimmen gegen ihre Ausgrenzung.
Rudi Cerne bittet im ZDF-Fahndungsklassiker "Aktenzeichen XY ... ungelöst" erneut um Mithilfe.
Das ZDF mutet seinen Zuschauern so einiges zu: Gut, dass es Reihen wie diese hier gibt ...
Eine aufwendig produzierte WDR-Dokumentation zeigt die mitunter brandgefährlichen Einsätze der Männer der Zentralen Feuer- und Rettungswache 2 in Gelsenkirchen. Bis zu 20 Kameras liefen gleichzeitig an den Drehorten mit.
"Intensiv und dynamisch" sei sein Alltag, erklärt Sascha Schwingel. Kauft man ihm sofort ab: Der ehemalige teamWorx-Produzent verantwortet als Redaktionsleiter der ARD-Tochter Degeto rund 100 Filmproduktionen im Jahr. Im Interview spricht er vor allem über die Krimiflut im deutschen TV.
Beziehungsstatus: Es ist kompliziert. Sehr kompliziert. Harald Krassnitzers tragikomischer Jubiläums-"Tatort" handelt von Missbrauch und Mobbing an der Wiener Polizeischule - und von der kollektiven Vereinsamung der Menschen.
"Sherlock" kehrt an Pfingsten mit neuen Folgen ins deutsche Fernsehen zurück.
Ein Duell statt zwei und vier Moderatoren: Der Sendetermin für das Kanzlerduell steht.
Die Sky-Hochglanzproduktion "Riviera", die von der Frau eines reichen Kunstsammlers handelt, startet im Juni.
Hässlich, unhandlich, aber bahnbrechend: Der Kultrechner Amiga schrieb Technikgeschichte.
In der neuen Sky-Eigenproduktion "Miss Wildcard - Beauties undercover" reisen vier Promis in verdeckter Mission zu diversen Miss-Wahlen.