Die Story im Ersten: Tod einer Polizistin - Mo. 24.04 - ARD: 22.45 Uhr

Wer war Michèle Kiesewetter?

Der von der Weltpresse aufmerksam beobachtete Prozess gegen die mutmaßliche NSU-Mittäterin Beate Zschäpe in München läuft weiter - und schlägt fast täglich neue Volten. Während dort das tragische Schicksal der neun Mordopfer mit türkischen und griechischen Wurzeln immer besser durchleuchtet wird, gilt die gebürtige Thüringerin Michèle Kiesewetter, die an ausgerechnet in ihrer Freizeit auf der Theresienwiese in Heilbronn erschossen wurde, zu den rätselhaftesten Opfern der rechtsextremistischen Terrortruppe rund um die beiden toten Täter Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt. Lange verfolgten die Ermittler bei der Aufdeckung der Bluttat im Südwesten falsche Spuren - auch wegen einer verunreinigten DNA-Probe. Der neue ARD-Dokumentarfilm "Die Story im Ersten: Tod einer Polizistin" von Clemens und Katja Riha möchte endlich ein wenig mehr Licht ins Dunkel bringen.

Rupert Sommer
Die ZDF-Reportagereihe erzählt von zwei Familien, denen durch professionelle Helfer in gravierenden Notlagen geholfen wird - auf Zeit, aber vergleichsweise unbürokratisch.
Ein Kleinganove wird zum Pfarrer und emotionalen Zentrum seiner Provinzgemeinde. Das ist die Grundidee der neuen RTL-Serie "Sankt Maik". Zum Auftakt gibt's eine Doppelfolge.
Anlässlich des Internationalen Tags des Gedenkens an die Opfer des Holocausts am 27. Januar zeigt ARTE fünf Dokumentarfilme von "Shoah"-Regisseur Claude Lanzmann.
Im Rahmen von "ZDFzeit" verwandelt Nelson Müller die Küche erneut in ein Testlabor. Diesmal auf dem Prüfstand: die Nudel.
American Football läuft bei ProSieben auch zur besten Sendezeit recht erfolgreich. Nun kann das Highlight, der Super Bowl, gerne kommen.
Radikale übernehmen die Macht in Europa, Banken werden um Milliarden geprellt und deutsche Geheimdienste fördern den Terror: Ein paar heiße Eisen, die das Erste 2018 zu TV-Filmen formt.
Die Fußball-WM 2022 in Katar böte Stoff für einen investigativen Polit-Krimi. In Köln verbrannte man das Thema als nutzlosen Mitrate-Krimi alter Schule.
Minnie Maus hat endlich einen Stern auf dem Walk of Fame in Hollywood. Geehrt wurde die Comic-Ikone von Superstar Katy Perry
Ein Meisterwerk wird zur Serie: In Wien begannen die Dreharbeiten zur Adaption von Fritz Langs "M - Eine Stadt sucht einen Mörder".
Am Freitag, 2. Februar, öffnet die Discovery-Senderfamilie, die sonst exklusiv die Pay-TV-Rechte für die Freitagsspiele hält, das Schauffenster für interessierte Fans.
Netflix nähert sich der "alten Dame" Juventus Turin: Eine Doku-Serie widmet sich der Geschichte und Gegenwart des italienischen Rekordmeisters.
Reaktorhüllen, Staudämme, Stadien: Die History-Reihe "Project Impossible" zeigt die gewagtesten Bauvorhaben der Menschheit.