Therapie unter Tannen - Do. 27.04 - 3sat: 20.15 Uhr

Umarme den Baum

Schon gewusst? Deutschland hält den grünen Rekord innerhalb der Europäischen Union mit mehr als elf Millionen Hektar Waldfläche. Nicht Frankreich hat mehr Bäume, nicht Griechenland und die Italiener auch nicht. Nein, hierzulande könnte der Bewohner beinahe überall ungehindert und irgendwie gleich aus der Haustür heraus in den Wald spazieren, heißt es. Nur aber: Das macht so gut wie kaum jemand. Oder jedenfalls tun es viel zu wenige. Dabei sei der Wald ein echter Gesundheits-Turbo, wie beispielsweise die Nippon Medical School in Tokio wissenschaftlich belegt haben will. In Japan sollen die Menschen traditionell ein enges Verhältnis zum Wald pflegen. Waldluftessenzen gelten dort als natürlicher Heiltrank, und der Mediziner Dr. Qing Li in groß angelegten Studien heraus, dass die Kraft der Bäume wirksam vor Krebs schützen kann. Die erstmals ausgestrahlte 3sat-Dokumentiation "Therapie unter Tannen" von Klaus Kastenholz zeigt diese erstaunlichen Erkenntnisse über die therapeutischen Wirkkräfte der Bäume nun auf.

Im Anschluss an die Wissenschafts-Doku am Donnerstagabend diskutiert Moderator Gert Scobel wie gewohnt mit scheinbar ausgemachten Experten aus Psychologie, Soziologie und Medizin über ein vergleichbares Thema. Diesmal allerdings ruft er beinahe hinaus in die Bäume. Sein Titel ab 21 Uhr: "Hilf uns Wald".

Andreas Schöttl
Warum ziehen junge Deutsche für den IS in den Kampf? Der hervorragende Zweiteiler "Brüder" versucht sich an einer Antwort.
Sönke Wortmann inszenierte Charlotte Roches Bestseller "Schoßgebete" (2013) als psychologische Neurotiker-Studie mit abgeklärtem Witz und ein bisschen Sex.
Erneut zählt Sonja Zietlow ihren beliebten, weil kurzweiligen Countdown. In einer neuen Folge listet sie "Die 25 bewegendsten Geschichten weltweit".
Endlich: Mit der Serie "Dark" läuft die erste deutsche Netflix-Eigenproduktion - und überzeugt als düsterer Mix aus Mystery, Zeitreise und Retro-Stil.
21.45 Uhr. Deutschland in bester "Nach dem Münster-Tatort"-Stimmung. Wenig deutete bei Anne Will auf ein unmittelbar bevorstehendes Ende der Sondierungsgespräche hin. Nur eins war klar: Neuwahlen oder eine Minderheitsregierung wollte niemand.
Ist es Kunst oder nur ein müder Gag? Boerne und Thiel schleppten sich durch eine seichte Kunstszene-Satire mit eingemeißelter Serienkiller-Groteske.
Seit gut 25 Jahren ist Wolfgang Bahro als Anwalt Jo Gerner bei der RTL-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" dabei. Nun erhält er eine eigene Webserie.
Einen Tag nach der Weltpremiere des Riesen-Events "Victoria's Secret Fashion Show 2017" zeigt RTL Living das Mode-Highlight aus Shanghai im TV.
War das Leben in den 80-ern wirklich so anders als heute? Janine und Lili Kunze machen den Check.
Im Mehrteiler "Zellers Reeperbahn" spielt der 60-jährige "Tatort"-Kommissar einen abgründigen Familienvater, Nachtclubbesitzer und Künstler. Dazu komponierte und singt Tukur zahlreiche Lieder im Film.
Thomas Ebeling verlässt ProSiebenSat.1. Die Ankündigung kommt nur wenige Tage, nachdem eine umstrittene Äußerung des Managers öffentlich wurde.