Bayerischer Fernsehpreis 2017 - Fr. 19.05 - 3sat: 19.00 Uhr

Ku'damm, Katharina Luther und das weiße Kaninchen

Die Produktionen "Katharina Luther" und "Ku'damm 56" sind mit ihren Hauptdarstellern die Favoriten bei der Vergabe des 29. Bayerischen Fernsehpreises Blauer Panther im Münchner Prinzregententheater. Die Preise werden in insgesamt fünf Kategorien, nämlich für Informationssendungen, Fernsehfilme, Serien und Reihen, Unterhaltungsprogramme sowie für Kultur und Bildungsangebote vergeben und erst am Abend bei der diesmal von Steven Gätjen moderierten Preisverleihung bekannt gegeben. Der Ehrenpreis des Bayerischen Ministerpräsidenten wird einmal mehr von Medienministerin Ilse Aigner überreicht. Horst Seehofer würdigte den Kabarettisten im voraus als "herausragenden Künstler, genauen Beobachter und profunden Kenner der bayerischen Mentalität". 3sat überträgt live ab 19 Uhr, das ZDF bringt um 0.30 Uhr eine Zusammenfassung.

Die Münchner Brass-Band Moop Mama und die deutsche Soulsängerin Joy Denalane sorgen für die musikalischen Highlights des Abends. Der Kabarettist Hannes Ringlstetter wirft zudem einen kritischen Blick auf die deutsche TV-Branche. Unter anderem wurden Caroline Schuch für ihre Rolle der "Katharina Luther" (ARD) und Sonja Gerhardt als die sich emanzipierende Tochter einer Berliner Tanzschulenbesitzerin in "Ku'damm 56" (ZDF) nominiert. Sonja Gerhardt spielte auch eine Hauptrolle im SAT.1-Film "Jack the Ripper". Hinzu kommt Johanna Wokalek für ihre Rolle in "Landgericht - Geschichte einer Familie" (ZDF), der tragischen Geschichte einer deutsch-jüdischen Familie in der Kriegs- und Nachkriegszeit.

Devid Striesow wurde für "Katharina Luther" und für "Das weiße Kaninchen" (ARD) nominiert, wo es um Cyber Grooming geht, das Anbandeln mit Minderjährigen im Internet. Ken Duken ist mit der Rolle des Mark Tempel in der ZDFneo-Serie "Tempel" über die Entmietung alter Bewohner im Berliner Wedding ebenso Anwärter auf einen der begehrten Porzellanpanther wie Ronald Zehrfeld als Familienvater in "Landgericht - Geschichte einer Familie": "ein Höhepunkt im Werk eines der besten Schauspieler unserer Zeit", urteilte die Vorwahl-Jury schon mal im Voraus.


Wilfried Geldner
Vierter Film nach einem Bestseller von Martha Grimes. In Rackmoor findet man nach einer Party eine Tote mit Harlekingesicht. Wieder einmal muss Richard Jury (Fritz Karl) hartnäckig ermitteln.
Ulrich Matthes brilliert im ARD-Drama "Fremder Feind" als Berghütten-Einsiedler, der im Leben alles verloren hat.
In der ersten von insgesamt vier neuen "Promi"-Ausgaben der Backreihe wetteifern Stars wie Ex-Eischnellläuferin Anni Friesinger, Andrea Kiewel und Patrick Lindner um die Meisterschaft im Tortengestalten.
Zwei Kommissare verlieren sich in einem Film: Der neue Hauptstadt-"Tatort" wurde auf der Berlinale gedreht.
ZDFinfo beleuchtet mit einer neuen Dokumentation noch einmal den "Fall Peter Graf".
In einer neuen Staffel seiner "extreme"-Reihe bei ProSieben MAXX legt sich Niels-Peter Jensen ins Bett. Ja, auch das kann auf allerengstem Raum eine Herausforderung sein.
In dem neuen VOX-Format "Knife Fight Club" treten zwei Spitzenköche gegeneinander an. Sie haben 60 Minuten Zeit, aus nur drei vorgegeben Zutaten ein köstliches Mahl zu bereiten.
Mit Marktanteilen von 11,9 Prozent im Gesamtpublikum und 22,5 Prozent in der sogenannten Werbezielgruppe erreichte "Naked Attraktion" auf RTL II am späten Montagabend Rekordwerte.
Für die aufwendige Eigenproduktion bedient sich ZDFneo bei einem der bekanntesten deutschen Romane: Patrick Süskinds "Das Parfum".
Auf zu neuen Ufern: Sky Deutschland gibt erstmalig eine Horror-Serie in Auftrag.
In der RTL II-Datingsendung, die am Montag, 19. Februar, ausgestrahlt wird, möchte die Ex-Gattin von Baulöwe Richard "Mörtel" Lugner einen neuen Traummann finden. Dafür geht sie selbst in intime Vorleistung.