9/11 - Die Welt danach - Di. 23.05 - ARTE: 20.15 Uhr

Die weitreichenden Folgen des Terrors

Die Anschläge des 9. September 2001 waren verheerend. Die Folgen daraufhin desaströs. Nachdem die Vereinigten Staaten von Amerika sich mit dem Einsturz ihres einstigen Wahrzeichens der kapitalistischen Macht, den Twin Towers in New York, angegriffen fühlten, zogen sie in den Krieg gegen den Terror. Afghanistan, Irak, ein Bin Laden, ein Hussein, hießen die Ziele. Bis heute stehen den mehr als 3.000 Opfern von 9/11 Hunderttausende Tote vor allem im Irak und Afghanistan gegenüber. Womöglich schießt gerade just in diesem Momente eine Drohne eine nächste Rakete ab, um weitere Menschen in eben jenen Ländern zu töten. Die ARTE-Dokumentation "9/11 - Die Welt danach" zeigt in zwei Teilen, genau diese weitreichenden Folgen, die die Welt seitdem ertragen musste. Auch ein Krieg heute in Syrien könne damit in Verbindung gebracht werden, wie Experten in sehr spannenden und umfassenden knapp zwei Stunden erklären. Zudem habe auch die sogenannte Flüchtlingskrise für Europa ihre Ursachen darin.

Andreas Schöttl
Vierter Film nach einem Bestseller von Martha Grimes. In Rackmoor findet man nach einer Party eine Tote mit Harlekingesicht. Wieder einmal muss Richard Jury (Fritz Karl) hartnäckig ermitteln.
Ulrich Matthes brilliert im ARD-Drama "Fremder Feind" als Berghütten-Einsiedler, der im Leben alles verloren hat.
In der ersten von insgesamt vier neuen "Promi"-Ausgaben der Backreihe wetteifern Stars wie Ex-Eischnellläuferin Anni Friesinger, Andrea Kiewel und Patrick Lindner um die Meisterschaft im Tortengestalten.
Zwei Kommissare verlieren sich in einem Film: Der neue Hauptstadt-"Tatort" wurde auf der Berlinale gedreht.
ZDFinfo beleuchtet mit einer neuen Dokumentation noch einmal den "Fall Peter Graf".
In einer neuen Staffel seiner "extreme"-Reihe bei ProSieben MAXX legt sich Niels-Peter Jensen ins Bett. Ja, auch das kann auf allerengstem Raum eine Herausforderung sein.
In dem neuen VOX-Format "Knife Fight Club" treten zwei Spitzenköche gegeneinander an. Sie haben 60 Minuten Zeit, aus nur drei vorgegeben Zutaten ein köstliches Mahl zu bereiten.
Mit Marktanteilen von 11,9 Prozent im Gesamtpublikum und 22,5 Prozent in der sogenannten Werbezielgruppe erreichte "Naked Attraktion" auf RTL II am späten Montagabend Rekordwerte.
Für die aufwendige Eigenproduktion bedient sich ZDFneo bei einem der bekanntesten deutschen Romane: Patrick Süskinds "Das Parfum".
Auf zu neuen Ufern: Sky Deutschland gibt erstmalig eine Horror-Serie in Auftrag.
In der RTL II-Datingsendung, die am Montag, 19. Februar, ausgestrahlt wird, möchte die Ex-Gattin von Baulöwe Richard "Mörtel" Lugner einen neuen Traummann finden. Dafür geht sie selbst in intime Vorleistung.