Amour Fou - Mi. 24.05 - ARTE: 20.15 Uhr

Gesucht: Eine Partnerin fürs Sterben

Ist ein Doppelselbstmord der ultimative Ausdruck von romantischer Liebe? Kann man überhaupt gemeinsam sterben? Oder ist diese Art von Liebe tatsächlich nur eine "Verrücktheit"? Um Fragen wie diese dreht sich das Drama "Amour Fou", das ARTE nun erstmals im Free-TV zeigt. Die österreichische Regisseurin und Drehbuchautorin Jessica Hausner ("Lourdes") ließ sich für den Film vom Suizid Heinrich von Kleists "frei inspirieren": Im Berlin des frühen 19. Jahrhunderts hegt der Dichter Heinrich (Christian Friedel) den Wunsch, gemeinsam mit einem geliebten Menschen aus dem Leben zu scheiden. Seine engste Vertraute Marie (Sandra Hüller) weigert sich, diesen Schritt zu gehen, die todkranke Henriette (Birte Schnöink), die Frau eines Bekannten, jedoch zeigt sich seinem Angebot gegenüber offen. Ein durchaus spannender Versuch, sich mit romantischen Idealen auseinanderzusetzen!

Stefan Weber
Vierter Film nach einem Bestseller von Martha Grimes. In Rackmoor findet man nach einer Party eine Tote mit Harlekingesicht. Wieder einmal muss Richard Jury (Fritz Karl) hartnäckig ermitteln.
Ulrich Matthes brilliert im ARD-Drama "Fremder Feind" als Berghütten-Einsiedler, der im Leben alles verloren hat.
In der ersten von insgesamt vier neuen "Promi"-Ausgaben der Backreihe wetteifern Stars wie Ex-Eischnellläuferin Anni Friesinger, Andrea Kiewel und Patrick Lindner um die Meisterschaft im Tortengestalten.
Zwei Kommissare verlieren sich in einem Film: Der neue Hauptstadt-"Tatort" wurde auf der Berlinale gedreht.
ZDFinfo beleuchtet mit einer neuen Dokumentation noch einmal den "Fall Peter Graf".
In einer neuen Staffel seiner "extreme"-Reihe bei ProSieben MAXX legt sich Niels-Peter Jensen ins Bett. Ja, auch das kann auf allerengstem Raum eine Herausforderung sein.
In dem neuen VOX-Format "Knife Fight Club" treten zwei Spitzenköche gegeneinander an. Sie haben 60 Minuten Zeit, aus nur drei vorgegeben Zutaten ein köstliches Mahl zu bereiten.
Mit Marktanteilen von 11,9 Prozent im Gesamtpublikum und 22,5 Prozent in der sogenannten Werbezielgruppe erreichte "Naked Attraktion" auf RTL II am späten Montagabend Rekordwerte.
Für die aufwendige Eigenproduktion bedient sich ZDFneo bei einem der bekanntesten deutschen Romane: Patrick Süskinds "Das Parfum".
Auf zu neuen Ufern: Sky Deutschland gibt erstmalig eine Horror-Serie in Auftrag.
In der RTL II-Datingsendung, die am Montag, 19. Februar, ausgestrahlt wird, möchte die Ex-Gattin von Baulöwe Richard "Mörtel" Lugner einen neuen Traummann finden. Dafür geht sie selbst in intime Vorleistung.