Lebenslinien: Der vegetarische Metzger - Mo. 19.06 - BR: 21.00 Uhr

Bruch mit der Vergangenheit

Die Reset-Taste drücken, noch mal ganz neu anfangen: Speziell in der Mitte des Lebens ist das für viele Menschen ein reizvoller Gedanke. Klemens Brugger vom Bodensee ist so ein Mann, der mit Mitte 40 sein Leben radikal verändert hat. Erst trank er keinen Alkohol mehr, dann zog sich der angesehene Bürger aus allen Ämtern eines ausgeprägten Vereinslebens zurück. Das war aber erst der Anfang. Seit Brugger in jungen Jahren den väterlichen Betrieb übernommen hatte, war er Metzger. Und das sehr erfolgreich mit der Erweiterung auf zahlreiche Filialen im Bodensee-Gebiet. Doch 2004 folgte der Bruch: Brugger stellte sich der Leere, die er in sich verspürte. Ausgerechnet aus dem Metzger wurde ein Vegetarier. Brugger hatte erkannt, dass er mit dem Schlachten von Tieren etwas gemacht hatte, dass er im Innerste niemals wollte. Schließlich verkaufte er auch noch seine zahlreichen Metzgereien, die ihn doch zu einem beachtlichen Wohlstand geführt hatten.

Im Porträt, das nun im Rahmen der "Lebenslinien" im Bayerischen Fernsehens zu sehen ist, erzählt Brugger von seiner Motivation, einen radikalen Wandel zu vollziehen. Währenddessen nimmt er einen weiteren kräftigen Schluck aus der Wasserflasche und blickt herab vom 1.062 Meter hohen Pfänder in den Allgäuer Alpen. Viel Sport, Meditation und eine gesunde Lebensweise bestimmen nun seine Tage. Brugger sagt: "Ich habe mich nie besser gefühlt."

Als Pächter zweier Schulkantinen bietet er zwar auch Klassiker wie Schnitzel mit Pommes an. Er versucht jedoch auch, Jugendliche für werthaltige Lebensmittel zu interessieren und für vegetarische Gerichte zu begeistern. "Ich selbst habe davon nur profitiert", sagt der ehemalige Metzger.


Andreas Schöttl
Quentin Tarantino bittet sein Publikum in einer verschneiten Hütte zu Tisch und lässt es lange auf den Hauptgang warten. "The Hateful Eight" - ein typischer Tarantino.
Die aufstrebende Anwältin Stella Sheridan (Wanda Perdelwitz) wird ausgerechnet vom Familienanhang heimgesucht, als sie einen karriereträchtigen Fall in Händen hält.
Der saudische König Salman hat angekündigt, das Fahrverbot für Frauen im kommenden Jahr aufzuheben. "Weltspiegel"-Moderatorin Ute Brucker erhielt in Saudi-Arabien exklusive Einblicke in eine bislang verschlossene Welt.
Die deutschen Sportjournalisten küren zum nun bereits 71. Mal die Sportler und Sportlerinnen des Jahres. Das ZDF überträgt die Gala aus dem Kurhaus in Baden-Baden.
Ein Rechtspopulist wird ermordet - ausgerechnet Punkrockpolizist Falke ermittelt. Hier also ist er, der "Tatort" zur sozialen Spaltung in Deutschland. Er bedient sich einer riskanten Strategie ...
In der neuen Amazon-Serie "Jean-Claude Van Johnson" ist alles auf den einstigen Action-Helden der 1990er-Jahre Van Damme zugeschnitten. In sechs Episoden macht er sich vor allem über sich selbst lustig. Das vereint zuvor gespaltene Lager.
Kai Wiesingers Erfolgsserie "Der Lack ist ab" geht in die vierte Staffel - und ist ab sofort exklusiv bei Amazon zu sehen.
ARD und ZDF übertragen über 230 Stunden live von den Olympischen Winterspielen im südkoreanischen Pyeongchang.
Langer Einsatz für Oliver Geissen in der Silvesternacht. Er füllt das RTL-Programm bis Mitternacht und weit darüber hinaus.
Bereits zum zweiten Mal sucht das WDR-Fernsehen den besten Chor Nordrhein-Westfalens. Die ungewöhnliche Castingshow war bislang ein voller Erfolg.
So gefährlich war ein Recall von "Deutschland sucht den Superstar" noch nie: Dieses Jahr wurde im Pilanesberg-Nationalpark in Südafrika gedreht.
Wie geht es weiter nach dem Anschlag auf die US-Präsidentin? Ein erster Trailer zur siebten Staffel von "Homeland" gibt erste Hinweise.
Das ZDF lässt derzeit eine sechsteilige Dokusoap-Reihe unter dem Titel "Mit 80 Jahren um die Welt" produzieren, die im Sommer nächsten Jahres ausgestrahlt werden soll.