Sting - Beyond The Police - Fr. 18.08 - ARTE: 21.55 Uhr

Der Mann mit den zwei Karrieren

Die beste Nachricht für seine Fans gibt Sting ganz zum Schluss: "Was ich noch vorhabe? Ich will in der Welt der Musik schwimmen. Das ist ein unendlicher, bodenloser Ozean", sagt der Sänger in der Dokumentation "Sting - Beyond The Police", die ARTE in Erstausstrahlung zeigt. Ans Aufhören denkt der 65-Jährige, der sich derzeit auf ausgedehnter Europa-Tournee befindet, also noch lange nicht. Der Film von Christian Wagner blickt zurück auf die ziemlich gradlinige Karriere des Gordon Matthew Thomas Sumner, der zuerst mit seiner Band The Police ab Ende der 70-er die Charts stürmte und sich dann, auf dem Höhepunkt des Ruhms, dazu entschied, alleine weiter zu machen.

Neben Weggefährten wie Police-Schlagzeuger Stewart Copeland oder dem legendären Moderator Jools Holland kommt auch der Meister selbst ausführlich zu Wort, erzählt von seiner Kindheit im Nordosten Englands zwischen Schiffsbauern und Arbeitslosen und gibt bisweilen tiefe Einblicke in sein Seelenleben. Filmemacher Wagner geht es um den Menschen Sting und um seine Musik - der Rockstar und Schauspieler, der Sting auch immer war, interessiert ihn hingegen kaum.

Im Anschluss an die Dokumentation zeigt ARTE um 22.55 Uhr einen Konzertmitschnitt aus dem Pariser Olympia. An zwei Abenden im April dieses Jahres spielte Sting nicht nur die großen Songs seiner zwei Karrieren, sondern auch neue Stücke aus seinem aktuellen Album "57th & 9th".


Sven Hauberg
Vierter Film nach einem Bestseller von Martha Grimes. In Rackmoor findet man nach einer Party eine Tote mit Harlekingesicht. Wieder einmal muss Richard Jury (Fritz Karl) hartnäckig ermitteln.
Ulrich Matthes brilliert im ARD-Drama "Fremder Feind" als Berghütten-Einsiedler, der im Leben alles verloren hat.
In der ersten von insgesamt vier neuen "Promi"-Ausgaben der Backreihe wetteifern Stars wie Ex-Eischnellläuferin Anni Friesinger, Andrea Kiewel und Patrick Lindner um die Meisterschaft im Tortengestalten.
Zwei Kommissare verlieren sich in einem Film: Der neue Hauptstadt-"Tatort" wurde auf der Berlinale gedreht.
ZDFinfo beleuchtet mit einer neuen Dokumentation noch einmal den "Fall Peter Graf".
In einer neuen Staffel seiner "extreme"-Reihe bei ProSieben MAXX legt sich Niels-Peter Jensen ins Bett. Ja, auch das kann auf allerengstem Raum eine Herausforderung sein.
In dem neuen VOX-Format "Knife Fight Club" treten zwei Spitzenköche gegeneinander an. Sie haben 60 Minuten Zeit, aus nur drei vorgegeben Zutaten ein köstliches Mahl zu bereiten.
Mit Marktanteilen von 11,9 Prozent im Gesamtpublikum und 22,5 Prozent in der sogenannten Werbezielgruppe erreichte "Naked Attraktion" auf RTL II am späten Montagabend Rekordwerte.
Für die aufwendige Eigenproduktion bedient sich ZDFneo bei einem der bekanntesten deutschen Romane: Patrick Süskinds "Das Parfum".
Auf zu neuen Ufern: Sky Deutschland gibt erstmalig eine Horror-Serie in Auftrag.
In der RTL II-Datingsendung, die am Montag, 19. Februar, ausgestrahlt wird, möchte die Ex-Gattin von Baulöwe Richard "Mörtel" Lugner einen neuen Traummann finden. Dafür geht sie selbst in intime Vorleistung.