37°: Rentnerglück am Goldstrand - Di. 15.08 - ZDF: 22.15 Uhr

Kein Leben mehr in der Heimat

Sie haben ihr ganzes Leben gearbeitet. Doch für viele reicht eine karge Rente schon jetzt nicht mehr zum Überleben. Und das in einem Deutschland, in dem es nach Regierungsaussage doch allen so gut wie überhaupt noch nie gehen soll. Die Zukunftsaussichten? - Nach Expertenberechnungen droht ab 2030 fast jedem Zweiten eine gesetzliche Rente unterhalb der Armutsgrenze - das sind derzeit rund 900 Euro. Besonders betroffen sind Freiberufler, Teilzeitjobber, Alleinerziehende und Frührentner. Einige, die nach einem entbehrungsreichen Arbeitsleben vor dem Nichts gestanden sind, haben wenigstens schon heute einen Weg aus der Not gefunden. Er führte sie nach Bulgarien. Dort, in dem fremden Land, erleben sie ihr verdientes "Rentnerglück am Goldstrand". So heißt der Reportagefilm von Sibylle Smolka, der nun im Rahmen von "37°" im Zweiten zu sehen ist.

"Am Ende blieben mir 120 Euro zum Leben", erinnert sich Maria. In ihrer Heimatstadt Hamburg kam sie mit diesem mickrigen Betrag nicht mehr weit. In Bulgarien jedoch, wohin die Frührentnerin vor drei Jahren gezogen ist, kostet das Leben weniger als die Hälfte, ein Haus gibt es bereits für 5.000 Euro.

Früher wäre Maria noch nicht einmal dorthin in den Urlaub gefahren: "So trist und das ganze Sozialistische!" Ihre Meinung hat sie inzwischen geändert.


Maria hat nach einem holprigen Start inzwischen Anschluss gefunden. Immer mehr Rentner aus Deutschland wagen in unter anderem Touristenorten am Schwarzen Meer noch einmal einen Neuanfang - wenn oftmals nicht ganz freiwillig. Die Frührentnerin sagt mit ihren 61 Jahren, gerade zum Neubeginn hätte sie öfter geweint: über Deutschland, ihr angeblich so reiches Heimatland, das sie sich nicht mehr leisten konnte.


Andreas Schöttl
Vierter Film nach einem Bestseller von Martha Grimes. In Rackmoor findet man nach einer Party eine Tote mit Harlekingesicht. Wieder einmal muss Richard Jury (Fritz Karl) hartnäckig ermitteln.
Ulrich Matthes brilliert im ARD-Drama "Fremder Feind" als Berghütten-Einsiedler, der im Leben alles verloren hat.
In der ersten von insgesamt vier neuen "Promi"-Ausgaben der Backreihe wetteifern Stars wie Ex-Eischnellläuferin Anni Friesinger, Andrea Kiewel und Patrick Lindner um die Meisterschaft im Tortengestalten.
Zwei Kommissare verlieren sich in einem Film: Der neue Hauptstadt-"Tatort" wurde auf der Berlinale gedreht.
ZDFinfo beleuchtet mit einer neuen Dokumentation noch einmal den "Fall Peter Graf".
In einer neuen Staffel seiner "extreme"-Reihe bei ProSieben MAXX legt sich Niels-Peter Jensen ins Bett. Ja, auch das kann auf allerengstem Raum eine Herausforderung sein.
In dem neuen VOX-Format "Knife Fight Club" treten zwei Spitzenköche gegeneinander an. Sie haben 60 Minuten Zeit, aus nur drei vorgegeben Zutaten ein köstliches Mahl zu bereiten.
Mit Marktanteilen von 11,9 Prozent im Gesamtpublikum und 22,5 Prozent in der sogenannten Werbezielgruppe erreichte "Naked Attraktion" auf RTL II am späten Montagabend Rekordwerte.
Für die aufwendige Eigenproduktion bedient sich ZDFneo bei einem der bekanntesten deutschen Romane: Patrick Süskinds "Das Parfum".
Auf zu neuen Ufern: Sky Deutschland gibt erstmalig eine Horror-Serie in Auftrag.
In der RTL II-Datingsendung, die am Montag, 19. Februar, ausgestrahlt wird, möchte die Ex-Gattin von Baulöwe Richard "Mörtel" Lugner einen neuen Traummann finden. Dafür geht sie selbst in intime Vorleistung.