Bad Neighbors - Mo. 14.08 - ZDF: 22.15 Uhr

Humorvoller Nachbarschaftsstreit

Kelly (Rose Byrne) und Mac Radner (Seth Rogan) sind glückliche Eltern. Gerade erst sind sie in eine Kleinstadt gezogen. Gemeinsam wollen sie ihr Familienleben genießen. Doch eines Tages zieht eine Studentenverbindung im Nachbarhaus ein. Das Paar will nicht spießig wirken und gibt sich zunächst tolerant. Doch nach einiger Zeit gehen den beiden die ständigen Partys auf die Nerven, und es kommt zu einem Nachbarschaftsstreit. Mit welchen Waffen das Paar gegen die partywütigen Studenten kämpft, ist in der Komödie "Bad Neighbors - Böse Nachbarn" (2014) nun zur Primetime im ZDF zu sehen.

Kelly und Mac stehen ihren neuen Nachbarn zunächst aufgeschlossen gegenüber. Als kleines Geschenk übergibt das Paar Teddy (Zac Efron), Anführer der Verbindung, einen Joint. Dieser verspricht, dass sie Rücksicht auf die Familie nehmen werden. Im Gegenzug bittet er diese jedoch, bei Lärm nicht sofort die Polizei zu rufen, sondern das Gespräch zu suchen. Als es eines Abends zu einer lautstarken Party kommt, können die Radners Teddy nicht erreichen und rufen entgegen der Abmachung die Polizei. Das will Teddy nicht auf sich sitzen lassen. Es ist der Beginn eines erbitterten Nachbarschaftsstreits.

Regisseur Nicholas Stoller ist vor allem für die Umsetzungen vieler erfolgreicher Komödien bekannt. Bevor er im Sommer 2014 mit "Bad Neighbors" einen Kassenschlager für die Kinos drehte, hatte er mit Filmen wie "Dick und Jane" oder "Der Ja-Sager", beide mit Jim Carrey, seine ersten Erfolge. Die Fortsetzung von "Bad Neigbors" ließ auch nicht lange auf sich warten: 2016 kam der zweite Teil in die Kinos - diesmal mussten Kelly und Mac gegen eine Schwesternschaft in den erbitterten Nachbarschaftskrieg ziehen. Und das mit der Hilfe von keinem anderen als Teddy, dem man schon im ersten Teil beim Streichespielen zuschauen durfte.


Seth Rogen ist einer der erfolgreichsten Komiker Hollywoods. Neben seinen Rollen in "Green Hornet", "Superbad" oder "Jungfrau (40), männlich, sucht ..." ist er mittlerweile auch als Drehbuchautor und Regisseur erfolgreich. Zuletzt spielte er in James Francos Film "The Disaster Artist" mit, bei dem er gleichzeitig auch in der Produktion half. Wann der Film in den deutschen Kinos startet, ist noch nicht bekannt.


Jan Treber
Vierter Film nach einem Bestseller von Martha Grimes. In Rackmoor findet man nach einer Party eine Tote mit Harlekingesicht. Wieder einmal muss Richard Jury (Fritz Karl) hartnäckig ermitteln.
Ulrich Matthes brilliert im ARD-Drama "Fremder Feind" als Berghütten-Einsiedler, der im Leben alles verloren hat.
In der ersten von insgesamt vier neuen "Promi"-Ausgaben der Backreihe wetteifern Stars wie Ex-Eischnellläuferin Anni Friesinger, Andrea Kiewel und Patrick Lindner um die Meisterschaft im Tortengestalten.
Zwei Kommissare verlieren sich in einem Film: Der neue Hauptstadt-"Tatort" wurde auf der Berlinale gedreht.
ZDFinfo beleuchtet mit einer neuen Dokumentation noch einmal den "Fall Peter Graf".
In einer neuen Staffel seiner "extreme"-Reihe bei ProSieben MAXX legt sich Niels-Peter Jensen ins Bett. Ja, auch das kann auf allerengstem Raum eine Herausforderung sein.
In dem neuen VOX-Format "Knife Fight Club" treten zwei Spitzenköche gegeneinander an. Sie haben 60 Minuten Zeit, aus nur drei vorgegeben Zutaten ein köstliches Mahl zu bereiten.
Mit Marktanteilen von 11,9 Prozent im Gesamtpublikum und 22,5 Prozent in der sogenannten Werbezielgruppe erreichte "Naked Attraktion" auf RTL II am späten Montagabend Rekordwerte.
Für die aufwendige Eigenproduktion bedient sich ZDFneo bei einem der bekanntesten deutschen Romane: Patrick Süskinds "Das Parfum".
Auf zu neuen Ufern: Sky Deutschland gibt erstmalig eine Horror-Serie in Auftrag.
In der RTL II-Datingsendung, die am Montag, 19. Februar, ausgestrahlt wird, möchte die Ex-Gattin von Baulöwe Richard "Mörtel" Lugner einen neuen Traummann finden. Dafür geht sie selbst in intime Vorleistung.