Die Kleinen und die Bösen - So. 17.09 - ARD: 23.35 Uhr

Jeder ist sich selbst der Nächste

Offenes Hawaii-Hemd über der Plauze, immer Kippe und Bier griffbereit und um eine kleine Pöbelei nicht verlegen: Horst "Hotte" Mazocha (Peter Kurth) ist ein Vollblut-Proll, wie er im Buche steht - und obendrein kleinkriminell. Der ebenso brave wie desillusionierte Bewährungshelfer Benno (Christoph Maria Herbst) kennt solche ganz speziellen Kandidaten aus dem Eff-Eff. Aber Hotte ist ein besonderes Früchtchen. In Markus Sehrs "Die Kleinen und die Bösen" (2015) treffen diese beiden Charakterköpfe mit voller Wucht aufeinander. Das Erste zeigt die überzeugende Komödie nun in einer Wiederholung.

Ausgerechnet dem Ganoven Hotte muss Benno das Sorgerecht für dessen beiden Kinder zusprechen, um die sich jahrelang die plötzlich verstorbene Oma kümmerte. Eine Ungerechtigkeit sondergleichen für einen wie Benno, der zwar Kinder liebt, aber keine zeugen kann. Nur davon weiß seine Freundin Tanja (Anneke Kim Sarnau) nichts. Der unerfüllte Kinderwunsch überschattet die Beziehung des Paares, für das Sex schon lange kein reines Vergnügen mehr ist.

Hotte versagt anfangs als Erzieher - genau, wie es zu erwarten war. Die Aussicht auf Kindergeld kümmert ihn mehr als das Wohl seines Nachwuchses. Doch das Blatt wendet sich dank Benno. Hotte versucht, sein Leben grundlegend zu ändern, um ein verantwortungsvoller Vater zu werden. Derweil entwickelt sein Bewährungshelfer, getrieben von einer blinden Fürsorgepflicht und genervt von seiner scheiternden Beziehung, ungeahnte kriminelle Energie.


Markus Sehrs "Die Kleinen und die Bösen" lebt von der Komik des Widerspiels seiner beiden gut aufgelegten Protagonisten. Der vielfach mit Preisen dekorierte Christoph Maria Herbst legt seinen frustrierten Beamten Benno inmitten der Sinnkrise gänzlich anders an als beispielsweise seine Paraderolle Bernd Stromberg. Aus der Verdrossenheit seines Seins findet er einen ungeahnten Ausweg, auf dem Herbst sich sogar als liebender Romeo erfolgreich probieren kann.


Ihm Gegenüber brilliert Peter Kurth, der seine größten Erfolge bisher auf der Theaterbühne feierte. Mit ungeheurer körperlicher Präsenz verleiht er seiner "Assi"-Figur Gewicht: Einem schrägen Vogel wie Hotte geht jeder aus dem Weg, der kann. Wie er lauthals durch das versiffte Köln poltert, bereitet folgerichtig ebenso große Freude, wie der oft unbeholfene Sinneswandel des Vollprolls.


Jasmin Herzog
Die grandiose Judy Dench gönnt sich als "Philomena" die humorvolle Gelassenheit, der katholischen Kirche eine himmelschreiende Ungerechtigkeit zu vergeben.
Ihr Ziel ist Leben zu retten. Wie vehement der Job des Notfallsanitäters allerdings an die Substanz geht, zeigt der Film von Petra Cyrus, der nun im Rahmen von "37°" im Zweiten zu sehen ist.
Eine neue ZDF-Reihe blickt auf "Deutschlands große Clans". Zum Auftakt steht die Geschichte der Aldi-Discounter auf dem Lehrplan.
Der Dokumentarfilm "Geiselnahme - Das große Geschäft" blickt auf ein einträgliches Business: An den weltweit rund 30.000 Entführungen verdienen nicht nur die Kidnapper.
Die Romantic-Comedy "Love is in the Air" überzeugt nicht unbedingt mit Tiefgang, dafür viel mehr mit berührenden Liebesszenen und der Garantie auf ein Happy-End.
Statt abendlicher Feier gibt es bei diesem Geburtstag wohl eher Brunch mit Prickelbrause: Das "SAT.1-Frühstücksfernsehen" wird 30 Jahre alt.
Die Daily-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" spricht erneut ein Tabu-Thema an. Dieses Mal verfolgen die Zuschauer häusliche Gewalt in einer Familie.
Jane Fonda und Robert Redford gehen in der Netflix-Produktion "Unsere Seelen bei Nacht" ein ungewöhnliches Arrangement ein, das bald Kritik erntet.
Zum 200. Geburtstag des Fahrrades begibt sich Barbara Hahlweg auf eine kleine Tour mit dem Zweirad.
Ein halbes Jahr nach der Premiere im Pay-TV zeigt ZDFneo die hochgelobte Serie "4 Blocks". Eine Fortsetzung ist derweil in Arbeit.
Am 14. Oktober eröffnet das Münchner Gärtnerplatztheater nach jahrelanger Sanierung neu. Das BR-Fernsehen feiert mit.
Kim, Kourtney und Co. gewähren in "Keeping Up With The Kardashians" Einblicke in ihren glamourösen Großfamilien-Alltag. Ab 9. Oktober gibt's auf E! Entertainment bereits die 14. Staffel der US-Reality-Show zu sehen.
Vor 70 Jahren sollte das strategische wichtige Helgoland vom britischen Militär in die Luft gesprengt werden. Ein Doku-Drama am Tag der Deutschen Einheit erzählt von der heute weitgehend vergessenen "Operation Big Bang".