Ein Lächeln nachts um vier - So. 10.12 - ZDF: 20.15 Uhr

Wenn plötzlich Santa Claus ins Leben tritt ...

"Ein Lächeln nachts um vier" - der Titel ist Programm: Auf dem nächtlichen Nachhauseweg von ihrer Examens- und Geburtstagsfeier trifft Jule (Natalia Belitski), frisch gebackene Juristin mit festgefügtem Lebensplan, auf "Santa Claus". Max Severin (August Wittgenstein), der sympathische Kerl und Waisenkinderbetreuer unterm Weihnachtsmannkostüm, ist sich seiner Attraktivität jedoch allzu sehr bewusst. Und so entscheidet sich Jule eben erst mal nicht für den coolen Max, sondern für ihren Traum, den Auslandsjob. Doch in den folgenden Jahren begegnen sich die beiden in der Adventszeit immer wieder. Beide leben ihr eigenes Leben - mit ihren Partnern und mit ihrer Arbeit. Irgendwann, genau genommen nach vier Jahren, verstehen sie endlich, dass es ohne einander niemals das wahre Leben geben wird! Jules patente Großeltern (Cornelia Froboess, Tilo Prückner) hatten das schon immer gewusst.

Natalia Belitski und August Wittgenstein ziehen als vorweihnachtliches Liebespaar überraschend flott vom Leder (Regie: Jan Ruzicka), was von den etwas älteren Herrschaften Cornelia Froboess und Tilo Prückner als Lichter-Freak von vornherein zu erwarten war. Hamburg sieht mit seinen Backstein-Fassaden aus wie New York, und auf der Tonspur swingt es "I'll be home for Christmas". Was will man mehr.

Hans Czerny
Ohne Aktiengesellschaften kein Welthandel, ohne den Boom der großen Finanzmetropolen keine Aufzüge und Wolkenkratzer: Die vierteilige ARTE-Dokumentation zeichnet ein Bild der aufstrebenden Wirtschaftsmetropolen.
Diesmal werden in der Familienshow unter anderem Nico Rosberg, Katarina Witt, Fabian Hambüchen und Anatoli Karpow herausgefordert.
Weihnachten bei Familie Cooper: Alle stecken in der Krise. Keiner will darüber reden. Die Feierlaune sinkt gegen Null. Doch das Fest nimmt für jeden eine überraschende Wende.
Seit zehn Jahren erfolgreich im ZDF: "Der Kommissar und das Meer". Diesmal muss Robert Anders (Walter Sittler) den Entführer eines kleinen Mädchens finden.
In der neuen Amazon-Serie "Jean-Claude Van Johnson" ist alles auf den einstigen Action-Helden der 1990er-Jahre Van Damme zugeschnitten. In sechs Episoden macht er sich vor allem über sich selbst lustig. Das vereint zuvor gespaltene Lager.
Kai Wiesingers Erfolgsserie "Der Lack ist ab" geht in die vierte Staffel - und ist ab sofort exklusiv bei Amazon zu sehen.
ARD und ZDF übertragen über 230 Stunden live von den Olympischen Winterspielen im südkoreanischen Pyeongchang.
Langer Einsatz für Oliver Geissen in der Silvesternacht. Er füllt das RTL-Programm bis Mitternacht und weit darüber hinaus.
Bereits zum zweiten Mal sucht das WDR-Fernsehen den besten Chor Nordrhein-Westfalens. Die ungewöhnliche Castingshow war bislang ein voller Erfolg.
So gefährlich war ein Recall von "Deutschland sucht den Superstar" noch nie: Dieses Jahr wurde im Pilanesberg-Nationalpark in Südafrika gedreht.
Wie geht es weiter nach dem Anschlag auf die US-Präsidentin? Ein erster Trailer zur siebten Staffel von "Homeland" gibt erste Hinweise.
Das ZDF lässt derzeit eine sechsteilige Dokusoap-Reihe unter dem Titel "Mit 80 Jahren um die Welt" produzieren, die im Sommer nächsten Jahres ausgestrahlt werden soll.