"Fifty Shades of Grey": Heiße TV-Premiere zur Primetime

Wer den Film 2015 nicht im Kino sah, kann im April endlich "Fifty Shades of Grey - Geheimes Verlangen" (Regie: Sam Taylor-Johnson) im Free-TV sehen. Die Geschichte um die erotische SM-Beziehung zwischen der Studentin Anastasia Steele (Dakota Johnson) und dem Unternehmer Christian Grey (Jamie Dornan) spielte weltweit knapp 570 Millionen US-Dollar ein. In Deutschland war der Erotik-Film ab 16 Jahren freigegeben, obwohl einige Fans der Bücher mokierten, dass er viel zu harmlos geraten sei.

RTL jedenfalls zeigt "Fifty Shades of Grey" am Sonntag, 23. April, zur besten Sendezeit, um 20.15 Uhr. Filme ab 16 dürfen im deutschen TV eigentlich erst ab 22 Uhr gezeigt werden - daher wird es sich wohl um eine geschnittene Version ab 12 Jahren handeln. Der zweite Teil der Reihe, "Fifty Shades of Grey - Gefährliche Liebe", kam im Februar 2017 in die Kinos. Der dritte Teil ist voraussichtlich 2018 zu sehen.

teleschau - der mediendienst
Der Weg in die Freiheit: A&E fokussiert sich auf das Thema Sekten. Ab 20. April, immer donnerstags, 20.15 Uhr, zeigt der Pay-TV-Sender die ...
Gerade erst hat mit Amazon der erste Streaminganbieter eine eigenproduzierte Dramaserie made in Germany an den Start gebracht, da zieht RTL ...
Russia, zero points? Schon bevor der Eurovision Song Contest überhaupt startet, scheint die russische Kandidatin vor dem Aus zu stehen. Der ...
Nach dem Hype der vergangenen Wochen konnte man beinahe damit rechnen: Wie Amazon mitteilt, war die Premiere von "You Are Wanted" die erfolgreichste ...
Die ARD-Verantwortlichen feiern einen der besten Serienstarts seit Jahren: Sage und schreibe 8,3 Millionen Zuschauer schalteten am Dienstag ...
Auch wenn inzwischen einiges besser wurde, man hörte es immer noch: Die Deutschen können das einfach nicht mit dem seriellen Erzählen. Die Deutschen vielleicht nicht - aber die Österreicher schon!
In Österreich geht es gerade lustig zu. Hier entsteht ein Spielfilm der "Rosenheim-Cops", der voraussichtlich im Winter ausgestrahlt wird.
Erst wird die Kultur zerstört, dann leiden die Völker! - Ein Kulturdoku-Projekt rund um Schauspieler Hannes Jaenicke will einen engagierten Beitrag dazu leisten, dass die Geschichte nicht vergessen wird.
Die Dokumentation "A Singular Man" zeigt, wie aus Elton John der Weltstar wurde, der er heute ist.
Die wahre Geschichte von Deutschlands erster Bankräuberin Gisela Werler kommt ins Fernsehen: als amüsante Bonnie und Clyde-Geschichte im Zeitgeist der 60-er.
Starbesetzt und auf originelle Art unterhaltsam: Drei miteinander verwobene Filmkomödien beleuchten das Leben der "Best Ager", wenn die Kinder das Haus verlassen haben.
Spiderman rettet mal wieder die Menschen - und das süße Mädchen von nebenan. Sehenswert ist "The Amazing Spider-Man" trotzdem.