CL-Viertelfinals: Welche Spiele im Free-TV laufen

Die Bayern gegen die "Königlichen" um Superstar Cristiano Ronaldo. Borussia Dortmund gegen die jungen Hochgeschwindigkeitsangreifer aus dem Fürstentum Monaco. Es sind - wie könnte es in einem Viertelfinale der Champions League anders sein - die sprichwörtlichen "dicken Brocken", die die beiden verbliebenen Bundesligisten in der europäischen Elitespielklasse aus dem Weg räumen müssen.

Kurz nach der Auslosung hat das ZDF nun mitgeteilt, welche zwei der insgesamt vier Viertelfinalspiele mit deutscher Beteiligung im Free-TV zu sehen sein werden. Am Mittwoch, 12. April, 20.45 Uhr, zeigt der Mainzer Sender das Heimspiel des FC Bayern München gegen Real Madrid. Am Mittwoch, 19. April, 20.45 Uhr, wird das Rückspiel von Borussia Dortmund beim AS Monaco übertragen (Sendebeginn jeweils 20.25 Uhr).

Heißt im Umkehrschluss: Wer die Borussia beim Heimspiel gegen die Monegassen sehen will, oder wer die Entscheidung zwischen der "bestia negra" Bayern und dem spanischen Rekordmeister live verfolgen möchte, ist auf ein Sky-Abo oder den Gang in die nächste Sports-Bar angewiesen.


teleschau - der mediendienst
In dem neuen VOX-Format "Knife Fight Club" treten zwei Spitzenköche gegeneinander an. Sie haben 60 Minuten Zeit, aus nur drei vorgegeben Zutaten ein köstliches Mahl zu bereiten.
Mit Marktanteilen von 11,9 Prozent im Gesamtpublikum und 22,5 Prozent in der sogenannten Werbezielgruppe erreichte "Naked Attraktion" auf RTL II am späten Montagabend Rekordwerte.
Für die aufwendige Eigenproduktion bedient sich ZDFneo bei einem der bekanntesten deutschen Romane: Patrick Süskinds "Das Parfum".
Auf zu neuen Ufern: Sky Deutschland gibt erstmalig eine Horror-Serie in Auftrag.
In der RTL II-Datingsendung, die am Montag, 19. Februar, ausgestrahlt wird, möchte die Ex-Gattin von Baulöwe Richard "Mörtel" Lugner einen neuen Traummann finden. Dafür geht sie selbst in intime Vorleistung.
Zwei Kommissare verlieren sich in einem Film: Der neue Hauptstadt-"Tatort" wurde auf der Berlinale gedreht.
ZDFinfo beleuchtet mit einer neuen Dokumentation noch einmal den "Fall Peter Graf".
In einer neuen Staffel seiner "extreme"-Reihe bei ProSieben MAXX legt sich Niels-Peter Jensen ins Bett. Ja, auch das kann auf allerengstem Raum eine Herausforderung sein.
Vierter Film nach einem Bestseller von Martha Grimes. In Rackmoor findet man nach einer Party eine Tote mit Harlekingesicht. Wieder einmal muss Richard Jury (Fritz Karl) hartnäckig ermitteln.
Ulrich Matthes brilliert im ARD-Drama "Fremder Feind" als Berghütten-Einsiedler, der im Leben alles verloren hat.
In der ersten von insgesamt vier neuen "Promi"-Ausgaben der Backreihe wetteifern Stars wie Ex-Eischnellläuferin Anni Friesinger, Andrea Kiewel und Patrick Lindner um die Meisterschaft im Tortengestalten.