Wegen Bayern-Spiel: Fan-Wut auf Sky Ticket

Große Aufregung um ein großes Fußballspiel - allerdings in dem Fall nicht aus sportlichen Gründen: Beim Champions-League-Kracher Real Madrid gegen Bayern München schauten am Dienstagabend etliche Kunden von Sky Ticket in die Röhre. Wegen technischer Probleme konnte der Stream des Viertelfinalrückspiels nicht allen, die ein Tages-, Wochen- oder Monatsticket gebucht hatten, angezeigt werden. Wer Glück hatte, sah das Spiel unterbrochen durch fortwährende Datenpufferungen. Wer weniger Glück hatte, konnte erst gar kein Ticket buchen oder - besonders ärgerlich - trotz gebuchten Tickets die Streaming-Seite nicht erreichen.

Bei Facebook ließen viele Kunden ihrem Frust freien Lauf. "Um 20.03 Uhr Sky Ticket bestellt für das Bayern-Spiel und 22.38 Uhr kam die Aktivierungsmail!", ereiferte sich ein User. Ein anderer schrieb: Das ist echt unverschämt - zehn Euro für ein Tagesticket, um das Spiel dann NICHT streamen zu können. Ich hätte bitte auch gerne mein Geld zurück!" Ein weiterer User, der immerhin Bilder sah, schrieb: "Übertragung war unter aller Kanone. Während des Spiels konnte man größtenteils nichts mehr erkennen." Auch Verzweiflung war den Posts zu entnehmen: "Behebt mal den Fehler, bevor ich ne neue Wohnung brauche. Mein Freund randaliert gleich."

Vonseiten des Pay-TV-Anbieters gab es am Abend des Spiels zunächst eher lapidare Informationen: "Aufgrund einer technischen Störung kann es zurzeit bei der Nutzung von Sky Ticket über die Homepage zu Einschränkungen kommen", hieß es in einem offiziellen Post. Tatsächlich konnten die Probleme über die gesamten 120 Minuten Spielzeit und auch während der anschließenden Spielanalyse an das dramatische Ausscheiden des deutschen Rekordmeisters nicht behoben werden. Eine stabile Verbindung zum Server wollte sich nicht mehr einstellen.


Mit Sky Ticket bietet der Pay-TV-Rechteinhaber Sky seit Kurzem Zuschauern, die kein Abo abgeschlossen haben, die Möglichkeit, einzelne Highlightsendungen in Form eines Tages-, Wochen- oder Monatstickets zu buchen. Dass der im Free-TV nicht gezeigte Auftritt der Bayern bei Real Madrid auf großes Interesse stoßen würde, war also zu erwarten. Ob überlastete Server der Grund für die Probleme waren und wie die verärgerten Kunden entschädigt werden können, wurde von Sky bislang nicht kommuniziert.


teleschau - der mediendienst
Mit Marktanteilen von 11,9 Prozent im Gesamtpublikum und 22,5 Prozent in der sogenannten Werbezielgruppe erreichte "Naked Attraktion" auf RTL II am späten Montagabend Rekordwerte.
Für die aufwendige Eigenproduktion bedient sich ZDFneo bei einem der bekanntesten deutschen Romane: Patrick Süskinds "Das Parfum".
Auf zu neuen Ufern: Sky Deutschland gibt erstmalig eine Horror-Serie in Auftrag.
In der RTL II-Datingsendung, die am Montag, 19. Februar, ausgestrahlt wird, möchte die Ex-Gattin von Baulöwe Richard "Mörtel" Lugner einen neuen Traummann finden. Dafür geht sie selbst in intime Vorleistung.
Das Erste will keine neuen Folgen der Vorabend-Quizshow-Reihe mit Anne Gesthuysen und Frank Plasberg in Auftrag geben.
Zwei Kommissare verlieren sich in einem Film: Der neue Hauptstadt-"Tatort" wurde auf der Berlinale gedreht.
ZDFinfo beleuchtet mit einer neuen Dokumentation noch einmal den "Fall Peter Graf".
In einer neuen Staffel seiner "extreme"-Reihe bei ProSieben MAXX legt sich Niels-Peter Jensen ins Bett. Ja, auch das kann auf allerengstem Raum eine Herausforderung sein.
Vierter Film nach einem Bestseller von Martha Grimes. In Rackmoor findet man nach einer Party eine Tote mit Harlekingesicht. Wieder einmal muss Richard Jury (Fritz Karl) hartnäckig ermitteln.
Ulrich Matthes brilliert im ARD-Drama "Fremder Feind" als Berghütten-Einsiedler, der im Leben alles verloren hat.
In der ersten von insgesamt vier neuen "Promi"-Ausgaben der Backreihe wetteifern Stars wie Ex-Eischnellläuferin Anni Friesinger, Andrea Kiewel und Patrick Lindner um die Meisterschaft im Tortengestalten.