Wegen Bayern-Spiel: Fan-Wut auf Sky Ticket

Große Aufregung um ein großes Fußballspiel - allerdings in dem Fall nicht aus sportlichen Gründen: Beim Champions-League-Kracher Real Madrid gegen Bayern München schauten am Dienstagabend etliche Kunden von Sky Ticket in die Röhre. Wegen technischer Probleme konnte der Stream des Viertelfinalrückspiels nicht allen, die ein Tages-, Wochen- oder Monatsticket gebucht hatten, angezeigt werden. Wer Glück hatte, sah das Spiel unterbrochen durch fortwährende Datenpufferungen. Wer weniger Glück hatte, konnte erst gar kein Ticket buchen oder - besonders ärgerlich - trotz gebuchten Tickets die Streaming-Seite nicht erreichen.

Bei Facebook ließen viele Kunden ihrem Frust freien Lauf. "Um 20.03 Uhr Sky Ticket bestellt für das Bayern-Spiel und 22.38 Uhr kam die Aktivierungsmail!", ereiferte sich ein User. Ein anderer schrieb: Das ist echt unverschämt - zehn Euro für ein Tagesticket, um das Spiel dann NICHT streamen zu können. Ich hätte bitte auch gerne mein Geld zurück!" Ein weiterer User, der immerhin Bilder sah, schrieb: "Übertragung war unter aller Kanone. Während des Spiels konnte man größtenteils nichts mehr erkennen." Auch Verzweiflung war den Posts zu entnehmen: "Behebt mal den Fehler, bevor ich ne neue Wohnung brauche. Mein Freund randaliert gleich."

Vonseiten des Pay-TV-Anbieters gab es am Abend des Spiels zunächst eher lapidare Informationen: "Aufgrund einer technischen Störung kann es zurzeit bei der Nutzung von Sky Ticket über die Homepage zu Einschränkungen kommen", hieß es in einem offiziellen Post. Tatsächlich konnten die Probleme über die gesamten 120 Minuten Spielzeit und auch während der anschließenden Spielanalyse an das dramatische Ausscheiden des deutschen Rekordmeisters nicht behoben werden. Eine stabile Verbindung zum Server wollte sich nicht mehr einstellen.


Mit Sky Ticket bietet der Pay-TV-Rechteinhaber Sky seit Kurzem Zuschauern, die kein Abo abgeschlossen haben, die Möglichkeit, einzelne Highlightsendungen in Form eines Tages-, Wochen- oder Monatstickets zu buchen. Dass der im Free-TV nicht gezeigte Auftritt der Bayern bei Real Madrid auf großes Interesse stoßen würde, war also zu erwarten. Ob überlastete Server der Grund für die Probleme waren und wie die verärgerten Kunden entschädigt werden können, wurde von Sky bislang nicht kommuniziert.


teleschau - der mediendienst
Am 14. Oktober eröffnet das Münchner Gärtnerplatztheater nach jahrelanger Sanierung neu. Das BR-Fernsehen feiert mit.
Kim, Kourtney und Co. gewähren in "Keeping Up With The Kardashians" Einblicke in ihren glamourösen Großfamilien-Alltag. Ab 9. Oktober gibt's auf E! Entertainment bereits die 14. Staffel der US-Reality-Show zu sehen.
Vor 70 Jahren sollte das strategische wichtige Helgoland vom britischen Militär in die Luft gesprengt werden. Ein Doku-Drama am Tag der Deutschen Einheit erzählt von der heute weitgehend vergessenen "Operation Big Bang".
Die Wahl ist schon gelaufen - zumindest bei den WDR-Verantwortlichen: Die haben für die Folge vom Wahlsonntag am 24. September verschiedene "Lindenstraßen"-Fassungen produzieren lassen.
Ausgerechnet ProSieben zeigt ein Profi-Darts-Turnier zur besten Sendezeit. Der Sender hofft darauf, dass die "German Darts Masters" ähnlich erfolgreich laufen könnten wie zuvor in diesem Jahr eine "Promi-Darts-WM".
Statt abendlicher Feier gibt es bei diesem Geburtstag wohl eher Brunch mit Prickelbrause: Das "SAT.1-Frühstücksfernsehen" wird 30 Jahre alt.
Die Daily-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" spricht erneut ein Tabu-Thema an. Dieses Mal verfolgen die Zuschauer häusliche Gewalt in einer Familie.
Jane Fonda und Robert Redford gehen in der Netflix-Produktion "Unsere Seelen bei Nacht" ein ungewöhnliches Arrangement ein, das bald Kritik erntet.
In ihrem humorvollen Beziehungsfilm "Taxi" gelingt es Kerstin Ahlrichs ziemlich gut, die 80er-Jahre wiederaufleben zu lassen.
Die Menschheit wurde von Aliens kreiert - und die Wachowski-Geschwister verspielen im Sci-Fi-Abenteuer "Jupiter Ascending" (2014) die Chance, daraus eine epische Saga zu schaffen.
Woody Allen entdeckt eine weitere junge Frau für sich. Und die kann in seinem neuen Film "Magic In The Moonlight" sogar zaubern. Hilft aber nicht.