Wegen Bayern-Spiel: Fan-Wut auf Sky Ticket

Große Aufregung um ein großes Fußballspiel - allerdings in dem Fall nicht aus sportlichen Gründen: Beim Champions-League-Kracher Real Madrid gegen Bayern München schauten am Dienstagabend etliche Kunden von Sky Ticket in die Röhre. Wegen technischer Probleme konnte der Stream des Viertelfinalrückspiels nicht allen, die ein Tages-, Wochen- oder Monatsticket gebucht hatten, angezeigt werden. Wer Glück hatte, sah das Spiel unterbrochen durch fortwährende Datenpufferungen. Wer weniger Glück hatte, konnte erst gar kein Ticket buchen oder - besonders ärgerlich - trotz gebuchten Tickets die Streaming-Seite nicht erreichen.

Bei Facebook ließen viele Kunden ihrem Frust freien Lauf. "Um 20.03 Uhr Sky Ticket bestellt für das Bayern-Spiel und 22.38 Uhr kam die Aktivierungsmail!", ereiferte sich ein User. Ein anderer schrieb: Das ist echt unverschämt - zehn Euro für ein Tagesticket, um das Spiel dann NICHT streamen zu können. Ich hätte bitte auch gerne mein Geld zurück!" Ein weiterer User, der immerhin Bilder sah, schrieb: "Übertragung war unter aller Kanone. Während des Spiels konnte man größtenteils nichts mehr erkennen." Auch Verzweiflung war den Posts zu entnehmen: "Behebt mal den Fehler, bevor ich ne neue Wohnung brauche. Mein Freund randaliert gleich."

Vonseiten des Pay-TV-Anbieters gab es am Abend des Spiels zunächst eher lapidare Informationen: "Aufgrund einer technischen Störung kann es zurzeit bei der Nutzung von Sky Ticket über die Homepage zu Einschränkungen kommen", hieß es in einem offiziellen Post. Tatsächlich konnten die Probleme über die gesamten 120 Minuten Spielzeit und auch während der anschließenden Spielanalyse an das dramatische Ausscheiden des deutschen Rekordmeisters nicht behoben werden. Eine stabile Verbindung zum Server wollte sich nicht mehr einstellen.


Mit Sky Ticket bietet der Pay-TV-Rechteinhaber Sky seit Kurzem Zuschauern, die kein Abo abgeschlossen haben, die Möglichkeit, einzelne Highlightsendungen in Form eines Tages-, Wochen- oder Monatstickets zu buchen. Dass der im Free-TV nicht gezeigte Auftritt der Bayern bei Real Madrid auf großes Interesse stoßen würde, war also zu erwarten. Ob überlastete Server der Grund für die Probleme waren und wie die verärgerten Kunden entschädigt werden können, wurde von Sky bislang nicht kommuniziert.


teleschau - der mediendienst
Als Professor Simoni spielte sich Dieter Bellmann in die Herzen unzähliger "In aller Freundschaft"-Fans. Nun verstarb er im Alter von 77 Jahren.
Er war ein Teenie-Idol der 70-er, musst aber auch schwere Zeiten durchleben. Jetzt verstarb David Cassidy in Florida.
Seit gut 25 Jahren ist Wolfgang Bahro als Anwalt Jo Gerner bei der RTL-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" dabei. Nun erhält er eine eigene Webserie.
Einen Tag nach der Weltpremiere des Riesen-Events "Victoria's Secret Fashion Show 2017" zeigt RTL Living das Mode-Highlight aus Shanghai im TV.
War das Leben in den 80-ern wirklich so anders als heute? Janine und Lili Kunze machen den Check.
Endlich: Mit der Serie "Dark" läuft die erste deutsche Netflix-Eigenproduktion - und überzeugt als düsterer Mix aus Mystery, Zeitreise und Retro-Stil.
21.45 Uhr. Deutschland in bester "Nach dem Münster-Tatort"-Stimmung. Wenig deutete bei Anne Will auf ein unmittelbar bevorstehendes Ende der Sondierungsgespräche hin. Nur eins war klar: Neuwahlen oder eine Minderheitsregierung wollte niemand.
Ist es Kunst oder nur ein müder Gag? Boerne und Thiel schleppten sich durch eine seichte Kunstszene-Satire mit eingemeißelter Serienkiller-Groteske.
Warum ziehen junge Deutsche für den IS in den Kampf? Der hervorragende Zweiteiler "Brüder" versucht sich an einer Antwort.
Sönke Wortmann inszenierte Charlotte Roches Bestseller "Schoßgebete" (2013) als psychologische Neurotiker-Studie mit abgeklärtem Witz und ein bisschen Sex.
Erneut zählt Sonja Zietlow ihren beliebten, weil kurzweiligen Countdown. In einer neuen Folge listet sie "Die 25 bewegendsten Geschichten weltweit".