Erfolg macht's möglich: Diese ZDF-Kommissare gehen bald auch am Nachmittag auf Verbrecherjagd

Seit nunmehr 16 Staffeln sind "Die Rosenheim-Cops" ein Quoten-Garant im ZDF. Zuletzt erreichten die Chiemgau-Kommissare im Vorabendprogramm (immer dienstags, 19.25 Uhr) durchschnittlich 4,72 Millionen Zuschauer. Dass die Erfolgs-Reihe aus dem bayerischen Voralpenland fortgesetzt wird, ist deshalb ausgemachte Sache.

Die Dreharbeiten für die insgesamt 27 neuen Folgen der 17. Staffel laufen bereits, darunter ist auch die 400. Jubiläumsfolge sowie ein 90-minütiges Special, das kommenden Winter zur Primetime ausgestrahlt wird. Bis zu den neuen Folgen, die im kommenden Jahr zu sehen sein werden, müssen sich die zahlreichen Fans nicht nur mit Wiederholungen am Dienstagabend begnügen. Erstmals rücken "Die Rosenheim-Cops" auch ins Nachmittagsprogramm der Mainzer.

Ab Montag, 29. Mai, serviert das ZDF wochentags, 16.10 Uhr, eine tägliche Dosis aus Rosenheim und zeigt alte Folgen der Reihe noch einmal. Die erste der Nachmittagswiederholungen wird die Folge "Der Tote am See" sein. Mit dieser allerersten Episode der Cops aus Bayern begann vor 15 Jahren deren Erfolgsgeschichte. Auch im Pay-TV, bei Sky Krimi, sind die "Rosenheim-Cops" in Wiederholungen ungebrochen erfolgreich.


teleschau - der mediendienst
Vier Kandidaten stehen zur Auswahl: Wer soll den Bambi als Deutschlands bester Moderator bekommen?
Kriminalklassiker mal anders: Zum 50. Geburtstag stellt die Sonderausgabe "Aktenzeichen XY ... gelöst!" aufgeklärte Verbrechen in den Mittelpunkt.
Wenn das kein Grund zur Freude ist - zumindest für langjährige "Sturm der Liebe" Fans. Denn sie sehen für neun Folgen einen alten Bekannten wieder: Lorenzo Patané als Robert Saalfeld.
Während eines Drehs in Köln wurde das Produktionsteam der ZDF-Krimiserie "Heldt"angegriffen. "Dort drehen wir nicht mehr", erklärte die Produzentin.
Für die Miniserie "Kleine Sünden" standen erstklassige deutsche Schauspieler vor der Kamera. Sie wird ab Januar beim Pay-Sender Heimatkanal zu sehen sein.
Die Detectives Hardy und Miller lösen ihren letzten Fall: Auch die dritte "Broadchurch"-Staffel entfaltet noch einmal das ganze Suchtpotenzial dieser britischen Klasseserie.
Vergangenheitsbewältigung im Ländle: Der Stuttgarter "Tatort" weckte die Geister toter RAF-Terroristen.
Was macht Europa zu Europa? "Terra X" widmet sich mit Historiker Christopher Clark in "Der Europa-Saga" der Geschichte und Kultur des Kontinents.
Nebulöses von der Ostsee: Im neuen "Usedom-Krimi" wird Katrin Sass zur Stichwortgeberin degradiert.
Zum siebten Mal wird "The Voice of Germany" gekürt. Wie immer beginnt die neue Staffel mit den Blind Auditions - diesmal buzzert Mark Forster als neuer Coach fleißig mit.