Endlich! - Neuer "GZSZ"-Trailer verrät, wie es mit Sunny, Felix und Chris weitergeht!

Die Fans der Daily-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" fieberten der Folge in Spielfilmlänge zum 25-Jahre-Jubiläum der Serie entgegen, denn die meisten hofften wohl, hier würde sich die Dreiecksbeziehung zwischen Chris (Eric Stehfest), Felix (Thaddäus Meilinger) und Sunny (Valentina Pahde) auflösen. Doch das ist - zur Enttäuschung der Fans - nicht passiert. Stattdessen spitzen sich zum Leidwesen vieler Fans die Ereignisse immer weiter zu. Ein neuer Trailer, der den Namen "Der Sommer der Entscheidung" trägt, soll die "GZSZ"-Anhänger scheinbar besänftigen.

Denn im Netz wurden zunehmend kritische Stimmen laut. Die komplizierte Liebesgeschichte um Sunny und die beiden Brüder dauerte vielen offenbar zu lange. Nachdem sich die Blondine in der Jubiläumsfolge doch für Felix entschieden hatte und Chris' Warnung ignorierte, ist letzterer nun in einer Psychiatrie. Felix hat ihm die Schuld für Brandstiftung in die Schuhe geschoben und sein Gedächtnis manipuliert. "Vielleicht ist es besser für euch, wenn ich tot bin", flüstert Chris in dem Trailer, der jetzt von RTL verbreitet wurde. Ob Sunny endlich die Machenschaften von Felix durchsteigt? RTL verspricht eine "knallharte Abrechnung".

Doch auch die anderen Handlungsstränge nehmen nun offensichtlich neu Fahrt auf: Jasmin (Janina Uhse) verliebt sich noch mehr in Anni (Linda Marlen Runge) und überlegt, ihren Job in New York sausen zu lassen, Katrin (Ulrike Frank) wird misstrauisch, was Laura (Chryssanthi Kavazi) eigentlich im Schilde führt, und die Besitzer des Mauerwerks stecken nicht nur in finanziellen Schwierigkeiten, sondern es steht auch eine Freundschaft auf dem Spiel. Die neuen Szenen versprechen Spannung - die Fans dürfen ein fulminantes Ende von Chris' und Felix' Kampf um Sunny erwarten.


teleschau - der mediendienst

Trailer

Zuwachs für die "Lindenstraße": Axel Holst und Arne Rudolf ziehen in Deutschlands berühmteste TV-Straße. Aus einem überaus ernsten Grund.
Wenige Wochen nach Serienstart erscheint auch der Soundtrack zum gefeierten "Babylon Berlin".
Aus der "Höhle der Löwen" bei VOX zum Millionengeschäft: Die jungen Entwickler der Mathe-App "Math 42" verkauften ihr Start Up für mehrere Millionen.
Robert Atzorn geht, doch "Nord Nord Mord" geht weiter. Mit einem neuen Hauptdarsteller dreht das ZDF derzeit einen weiteren Film der Reihe.
Ermittlungen an der Elbe: Mit "SOKO Hamburg" erhält die beliebte ZDF-Krimireihe Verstärkung aus der Hansestadt. Gedreht wird noch bis Dezember.
Der Mann verantwortet über 4.500 Stunden Fernsehprogramm pro Jahr: Natürlich geht es in einem Interview mit dem TV-Produzenten Nico Hofmann auch um sein Verhältnis zur Macht.
Die Detectives Hardy und Miller lösen ihren letzten Fall: Auch die dritte "Broadchurch"-Staffel entfaltet noch einmal das ganze Suchtpotenzial dieser britischen Klasseserie.
Vergangenheitsbewältigung im Ländle: Der Stuttgarter "Tatort" weckte die Geister toter RAF-Terroristen.
Aus Bremen kommt diesmal ein äußerst nerviger Sonntagskrimi. Fans von Oliver Mommsen kommen dennoch auf ihre Kosten.
Auf einem Roadtrip durch die USA findet ein heißblütiger Koch das Rezept fürs große Glück: "Kiss the Cook - So schmeckt das Leben" ist eine mild gewürzte Küchenkomödie mit hohem Wohlfühlfaktor.
Hans-Christian Schmids Krimi-Drama "Das Verschwinden" gehört - auch dank einer unfassbaren Leistung von Hauptdarstellerin Julia Jentsch - mit zum Besten, das deutsches Fernsehen auf der Langstrecke bisher erschaffen hat.
"Hitman: Agent 47" will ein Computerspiel auf die Leinwand bringen. Obwohl es dauernd kracht und rummst, kommt die Action nur selten mitreißend in Fluss.
Keine Mätzchen: Der klassische Action-Thriller "Run All Night" erzählt von einem Rachefeldzug zweier alternder Gangster.