Pasta-Kreationen mit der schönsten Fernsehköchin der Welt

Im Jahr 2007 reiste die Österreicherin Sarah Wiener für ihre Sendung "Die kulinarischen Abenteuer der Sarah Wiener" durch Frankreich und kochte regionale Spezialitäten. Fast zehn Jahre später macht Giada De Laurentiis etwas Ähnliches.

Die italienische Köchin begibt sich für die Sendung "Giada kocht - Happy Italian Food" (ab Samstag, 22. Juli, 14.00 Uhr, Sixx) in ihre Heimat Rom, wo sie nicht nur ihre Familie trifft und Ausflüge macht, sondern eben auch allerlei lokale Gerichte zubereitet. Da man diese vom Bildschirm aus leider nicht probieren kann, wird die 46-Jährige wohl den ein oder anderen Augenschmaus zaubern müssen, damit auch den Zuschauern vorm TV das Wasser im Mund zusammenläuft. Doch auch die hübsche Italienerin selbst ist einigen vielleicht das Einschalten wert. Die Emmy-Gewinnerin mit dem Aussehen eines Filmstars gilt vielen als attraktivste Starköchin der Welt.

Der Sender verspricht schon mal "paradiesischer Aufnahmen gespickt mit dem Geschmack Italiens: Pizza, Pasta und la dolce vita". Mit dem Food Network-Star Giada De Laurentiis verstärkt Sixx seine Koch-Sparte, in der sich unter anderem Enie van de Meiklokjes erfolgreich mit ihrer Backshow "Sweet & Easy - Enie backt" hält.


teleschau - der mediendienst
Als Professor Simoni spielte sich Dieter Bellmann in die Herzen unzähliger "In aller Freundschaft"-Fans. Nun verstarb er im Alter von 77 Jahren.
Er war ein Teenie-Idol der 70-er, musst aber auch schwere Zeiten durchleben. Jetzt verstarb David Cassidy in Florida.
Seit gut 25 Jahren ist Wolfgang Bahro als Anwalt Jo Gerner bei der RTL-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" dabei. Nun erhält er eine eigene Webserie.
Einen Tag nach der Weltpremiere des Riesen-Events "Victoria's Secret Fashion Show 2017" zeigt RTL Living das Mode-Highlight aus Shanghai im TV.
War das Leben in den 80-ern wirklich so anders als heute? Janine und Lili Kunze machen den Check.
Endlich: Mit der Serie "Dark" läuft die erste deutsche Netflix-Eigenproduktion - und überzeugt als düsterer Mix aus Mystery, Zeitreise und Retro-Stil.
21.45 Uhr. Deutschland in bester "Nach dem Münster-Tatort"-Stimmung. Wenig deutete bei Anne Will auf ein unmittelbar bevorstehendes Ende der Sondierungsgespräche hin. Nur eins war klar: Neuwahlen oder eine Minderheitsregierung wollte niemand.
Ist es Kunst oder nur ein müder Gag? Boerne und Thiel schleppten sich durch eine seichte Kunstszene-Satire mit eingemeißelter Serienkiller-Groteske.
Warum ziehen junge Deutsche für den IS in den Kampf? Der hervorragende Zweiteiler "Brüder" versucht sich an einer Antwort.
Sönke Wortmann inszenierte Charlotte Roches Bestseller "Schoßgebete" (2013) als psychologische Neurotiker-Studie mit abgeklärtem Witz und ein bisschen Sex.
Erneut zählt Sonja Zietlow ihren beliebten, weil kurzweiligen Countdown. In einer neuen Folge listet sie "Die 25 bewegendsten Geschichten weltweit".