Mit Uwe Ochsenknecht: Fernsehserie von Harald Schmidt kommt!

Auf den Schwarzwald-"Tatort", der vergangenen Sonntag ohne ihn gestartet war, hatte Harald Schmidt offenbar keine Lust. Die gewonnene Freizeit hat der Kultmoderator offenbar sinnvoll genutzt: Schmidt hat sich eine Fernsehserie ausgedacht, die der SWR derzeit produzieren lässt.

"Labaule & Erben" (Arbeitstitel) erzählt vom Verlagserben Wolfgang Labaule (Uwe Ochsenknecht), der nach dem Tod seines Vaters und seines Bruders unerwartet das Geschäft übernehmen muss. Mit dem Verlagswesen kennt sich der Lebemann allerdings kein bisschen aus, an die Konkurrenz will er das Familienunternehmen aber auch nicht geben. Also muss er sich mit seiner missgünstigen Mutter und anderen Verlagsmitarbeitern zusammenraufen - und nebenbei noch seine kriselnde Ehe retten.

Die sechsteilige Miniserie, die auf einer Idee Harald Schmidts basiert, wurde von Richard Kropf, Bob Konrad und Hanno Hackfort ("4 Blocks") sowie Anneke Janssen und Elena Senfft geschrieben, Regie führte "Hindafing"-Macher Boris Kunz.


Neben Uwe Ochsenknecht stehen unter anderem Inka Friedrich, Irm Hermann, Lena Dörrie, Emily Cox und August Zirner vor der Kamera. Noch bis Mitte Dezember soll in Baden-Württemberg gedreht werden, ein Ausstrahlungstermin ist noch nicht bekannt.


teleschau - der mediendienst
Vier Kandidaten stehen zur Auswahl: Wer soll den Bambi als Deutschlands bester Moderator bekommen?
Kriminalklassiker mal anders: Zum 50. Geburtstag stellt die Sonderausgabe "Aktenzeichen XY ... gelöst!" aufgeklärte Verbrechen in den Mittelpunkt.
Wenn das kein Grund zur Freude ist - zumindest für langjährige "Sturm der Liebe" Fans. Denn sie sehen für neun Folgen einen alten Bekannten wieder: Lorenzo Patané als Robert Saalfeld.
Während eines Drehs in Köln wurde das Produktionsteam der ZDF-Krimiserie "Heldt"angegriffen. "Dort drehen wir nicht mehr", erklärte die Produzentin.
Für die Miniserie "Kleine Sünden" standen erstklassige deutsche Schauspieler vor der Kamera. Sie wird ab Januar beim Pay-Sender Heimatkanal zu sehen sein.
Die Detectives Hardy und Miller lösen ihren letzten Fall: Auch die dritte "Broadchurch"-Staffel entfaltet noch einmal das ganze Suchtpotenzial dieser britischen Klasseserie.
Vergangenheitsbewältigung im Ländle: Der Stuttgarter "Tatort" weckte die Geister toter RAF-Terroristen.
Was macht Europa zu Europa? "Terra X" widmet sich mit Historiker Christopher Clark in "Der Europa-Saga" der Geschichte und Kultur des Kontinents.
Nebulöses von der Ostsee: Im neuen "Usedom-Krimi" wird Katrin Sass zur Stichwortgeberin degradiert.
Zum siebten Mal wird "The Voice of Germany" gekürt. Wie immer beginnt die neue Staffel mit den Blind Auditions - diesmal buzzert Mark Forster als neuer Coach fleißig mit.