Exportschlager "Babylon Berlin"

Passend zum Start von Tom Tykwers Mega-Serie "Babylon Berlin" (heute, Freitag, 13. Oktober, 20.15 Uhr Sky 1) teilte die für den Vertrieb ins Ausland zuständige Beta-Film mit: Das 16 Stunden lange und 40 Millionen Euro teure Werk wurde bereits in 60 Länder verkauft!

Mit dabei: die USA, wo die Serie bei Netflix läuft, Australien, Spanien, Italien, Frankreich, Russland, die skandinavischen Länder, Niederlande, Belgien, Kasachstan, Aserbaidschan und die Ukraine.

Die ersten beiden Staffeln "Babylon Berlin", bei Sky immer freitags in Doppelfolgen zu sehen, erzählen den historischen Kriminalroman "Der nasse Fisch" von Volker Kutscher. Angesiedelt ist dessen Geschichte im Berlin des Jahres 1929. Mit seinen Ko-Autoren und -Regisseuren Henk Handloegten und Achim von Borries malte Tom Tykwer in 180 Drehtagen an 300 Szenenmotiven ein Sittengemälde der deutschen Hauptstadt während der letzten Jahre der Weimarer Republik. Bereits jetzt steht fest, dass "Babylon Berlin" eine dritte und vierte Staffel erhält. In etwa einem Jahr soll Staffel eins bei der koproduzierenden ARD im Free-TV zu sehen sein. In der Hauptrolle ist Volker Bruch zu sehen.


teleschau - der mediendienst
Ein Hamburger Projekt hilft herzkranken Kindern aus Afghanistan. RTL hat zwei der jungen Patientinnen begleitet.
Vor allem im eigenen Zuhause ist sexuelle Gewalt gegen Frauen ein Problem. Das zeigt der WDR mit dem Projekt "Tatort Beziehung" .
Helfen Zauberkünste auf den Quiz-Stuhl? Die Ehrlich Brothers werden es im 35. "Wer wird Millionär? - Prominenten-Special" herausfinden.
Vom Fernsehen auf die Bühne: "Der Trödeltrupp" tourt durch Deutschland.
ARD und ZDF stellten in Berlin das grunderneuerte "Mittagsmagazin" vor. Neben dem Umzug in die Hauptstadt gibt es auch neue Moderatoren.
Der Kinderkanal strahlt zur Primetime die sechsteilige Serie "Dschermeni" aus, die Themen wie Flucht, Integration und Abschiebung in den Fokus stellt.
Am 1. Dezember laufen die beiden vorerst letzten Folgen der ersten internationalen "Superserie" aus Deutschland. Mittlerweile steht fest, dass das 40 Millionen Euro-Projekt ein Erfolg ist und mit der Verfilmung von zwei weiteren historischen Kriminalromanen Volker Kutschers fortgesetzt wird.
Die Netflix-Serie "Godless" reformiert den Western mit den Waffen der Frauen. Grandios!
Jörg Pilawa führt durch die große Samstagabend-Quizschlacht, bei der die Drei-Nachbarländer-Mannschaften diesmal von Vanessa Mai, DJ Ötzi und Melanie Oesch angeführt werden.
VOX widmet der Kelly Family eine ausführliche Dokumentation. In mehr als vier Stunden Sendezeit geben die Familienmitglieder auch Einblicke in ihr Privatleben.
Ein Gesicht, an das man sich gewöhnen wird: Christina Hecke spielt eine neue ZDF-Ermittlerin für den Samstagabend, die damit an die Seite von "Helen Dorn" (Anna Loos) oder "Kommissarin Lucas" (Ulrike Kriener) tritt.