Julia Jentsch jagt Alpen-Serienkiller: Drehstart für die Sky-Serie "Der Pass"

Der Berg ruft Mord: Vor wenigen Tagen begannen in den österreichischen Alpen die Dreharbeiten zur neuen Sky-Produktion "Der Pass", einer achtteiligen Krimi-Thrillerserie, die im deutsch-österreichischen Grenzgebiet angesiedelt ist. Die Serie, die von Motiven des dänisch-schwedischen Erfolgsformats "Die Brücke - Transit in den Tod" inspiriert ist, spielt in der Nähe von Berchtesgaden. Genau auf der Grenze zwischen Österreich und Deutschland wird eine Leiche gefunden. Ein deutsch-österreichisches Ermittler-Duo ist schon bald einem Serienmörder auf der Spur.

Die beiden Hauptrollen übernehmen Julia Jentsch und Nicholas Ofczarek, in weiteren Rollen sind Franz Hartwig, Hanno Koffler und Lucas Gregorowicz zu sehen. Jentsch verkörpert die junge Polizistin Ellie Stocker aus Berchtesgaden, die in dem Fall ihre erste große Herausforderung sieht. Ihr österreichischer Kollege Gedeon Winter (Ofczarek) hingegen befindet sich auch mental schon am Ende seiner Karriere. Weitere Leichenfunde wecken in beiden den Ehrgeiz.

Für die Drehbücher sowie die Regie zeichnen Cyrill Boss und Philipp Stennert verantwortlich, produziert wird die Serie vom Duo Quirin Berg und Max Wiedemann ("Willkommen bei den Hartmanns", "4 Blocks"). Produzent Berg erklärt: "Inspiriert durch 'Die Brücke', eine der erfolgreichsten europäischen Qualitätsmarken in der internationalen TV-Welt, produzieren wir mit 'Der Pass' eine originäre deutsch-österreichische Thriller-Serie, die uns in die visuell überwältigende Welt der Alpen entführt."


Die Ausstrahlung bei Sky ist für das kommende Jahr geplant.


teleschau - der mediendienst
Langer Einsatz für Oliver Geissen in der Silvesternacht. Er füllt das RTL-Programm bis Mitternacht und weit darüber hinaus.
Bereits zum zweiten Mal sucht das WDR-Fernsehen den besten Chor Nordrhein-Westfalens. Die ungewöhnliche Castingshow war bislang ein voller Erfolg.
So gefährlich war ein Recall von "Deutschland sucht den Superstar" noch nie: Dieses Jahr wurde im Pilanesberg-Nationalpark in Südafrika gedreht.
Wie geht es weiter nach dem Anschlag auf die US-Präsidentin? Ein erster Trailer zur siebten Staffel von "Homeland" gibt erste Hinweise.
Das ZDF lässt derzeit eine sechsteilige Dokusoap-Reihe unter dem Titel "Mit 80 Jahren um die Welt" produzieren, die im Sommer nächsten Jahres ausgestrahlt werden soll.
In der neuen Amazon-Serie "Jean-Claude Van Johnson" ist alles auf den einstigen Action-Helden der 1990er-Jahre Van Damme zugeschnitten. In sechs Episoden macht er sich vor allem über sich selbst lustig. Das vereint zuvor gespaltene Lager.
Kai Wiesingers Erfolgsserie "Der Lack ist ab" geht in die vierte Staffel - und ist ab sofort exklusiv bei Amazon zu sehen.
ARD und ZDF übertragen über 230 Stunden live von den Olympischen Winterspielen im südkoreanischen Pyeongchang.
Ohne Aktiengesellschaften kein Welthandel, ohne den Boom der großen Finanzmetropolen keine Aufzüge und Wolkenkratzer: Die vierteilige ARTE-Dokumentation zeichnet ein Bild der aufstrebenden Wirtschaftsmetropolen.
Diesmal werden in der Familienshow unter anderem Nico Rosberg, Katarina Witt, Fabian Hambüchen und Anatoli Karpow herausgefordert.
Weihnachten bei Familie Cooper: Alle stecken in der Krise. Keiner will darüber reden. Die Feierlaune sinkt gegen Null. Doch das Fest nimmt für jeden eine überraschende Wende.
Seit zehn Jahren erfolgreich im ZDF: "Der Kommissar und das Meer". Diesmal muss Robert Anders (Walter Sittler) den Entführer eines kleinen Mädchens finden.