Trauer um Schauspielerin Marie Gruber

Trauer um Marie Gruber: Wie die Deutsche Filmakademie am Sonntag mitteilte, verstarb die beliebte Film- und Theaterschauspielerin bereits am Donnerstag im engsten Kreis nach langer, schwerer Krankheit.

Zur Welt kam Marie Gruber 1955 in Wuppertal, jedoch wuchs sie in Halle an der Saale auf. Ihre Schauspielausbildung machte sie an der renommierten Berliner Hochschule Ernst Busch. Nach ersten Film- und Theaterengagements in den 80er-Jahren erreichte Gruber größere Bekanntheit durch die erfolgreiche Nach-Wende-Komödie "Go Trabi Go" (1991). Zu ihrem Filmpartner Wolfgang Stumph behielt sie eine besondere Beziehung: Auch in der ZDF-Krimireihe "Stubbe - Von Fall zu Fall" spielte sie anfänglich seine Ehefrau.

"Ich bin kein Star. Ich bin Schauspielerin", pflegte Marie Gruber zu sagen. Als solche war sie aber über ihre gesamte Laufbahn hinweg schwer gefragt. In zahlreichen Serien und Reihen blieb sie präsent, im "Polizeiruf 110" sah man sie als Kriminaltechnikerin Rosamunde Weigand nicht weniger als 40-mal.


Daneben wirkte die Darstellerin mit dem bodenständigen Charme auch in hochkarätigen Kinoproduktionen mit, in den Oscar-Erfolgen "Das Leben der Anderen" (2006) und "Der Vorleser" (2008) hatte sie kleinere Rollen. Zuletzt spielte Gruber in "Babylon Berlin", der aufwendigen Zeitgeschichts-Serie über ihre Wahlheimat Berlin.


Seit Oktober vergangenes Jahres musste sich die vielbeschäftigte Darstellerin zur Behandlung ihrer Lungenkrebserkrankung eine berufliche Auszeit nehmen, aus der sie nicht mehr zurückkehrte. Marie Gruber wurde 62 Jahre alt.


teleschau - der mediendienst
Mit Marktanteilen von 11,9 Prozent im Gesamtpublikum und 22,5 Prozent in der sogenannten Werbezielgruppe erreichte "Naked Attraktion" auf RTL II am späten Montagabend Rekordwerte.
Für die aufwendige Eigenproduktion bedient sich ZDFneo bei einem der bekanntesten deutschen Romane: Patrick Süskinds "Das Parfum".
Auf zu neuen Ufern: Sky Deutschland gibt erstmalig eine Horror-Serie in Auftrag.
In der RTL II-Datingsendung, die am Montag, 19. Februar, ausgestrahlt wird, möchte die Ex-Gattin von Baulöwe Richard "Mörtel" Lugner einen neuen Traummann finden. Dafür geht sie selbst in intime Vorleistung.
Das Erste will keine neuen Folgen der Vorabend-Quizshow-Reihe mit Anne Gesthuysen und Frank Plasberg in Auftrag geben.
Zwei Kommissare verlieren sich in einem Film: Der neue Hauptstadt-"Tatort" wurde auf der Berlinale gedreht.
ZDFinfo beleuchtet mit einer neuen Dokumentation noch einmal den "Fall Peter Graf".
In einer neuen Staffel seiner "extreme"-Reihe bei ProSieben MAXX legt sich Niels-Peter Jensen ins Bett. Ja, auch das kann auf allerengstem Raum eine Herausforderung sein.
Vierter Film nach einem Bestseller von Martha Grimes. In Rackmoor findet man nach einer Party eine Tote mit Harlekingesicht. Wieder einmal muss Richard Jury (Fritz Karl) hartnäckig ermitteln.
Ulrich Matthes brilliert im ARD-Drama "Fremder Feind" als Berghütten-Einsiedler, der im Leben alles verloren hat.
In der ersten von insgesamt vier neuen "Promi"-Ausgaben der Backreihe wetteifern Stars wie Ex-Eischnellläuferin Anni Friesinger, Andrea Kiewel und Patrick Lindner um die Meisterschaft im Tortengestalten.