Aktuelle Reportagen

Wenn sogar der "Tatort" ausfällt, dann muss etwas wirklich Wichtiges geschehen. Ob das "TV-Duell" der Kanzlerkandidaten diesen Anspruch erfüllt?
Zwei Jahre nach ihrem Interview mit LeFloid wagte sich Angela Merkel wieder vor die YouTube-Kameras. Im Gespräch mit vier jungen YouTubern machte sie Werbung für ihre Politik - und führte eine 21-jährige Modebloggerin vor.
Warum und wie wird man eingentlich Schauspieler? Die Schauspiel-Studentin Jochanah Mahnke, die bereits eine größere "Tatort"-Rolle hatte, verrät ihre Sicht der Dinge.
Diese Worte können morden. Denn wenn Light Turner (Nat Wolff) einen Namen in sein Notizbuch schreibt, stirbt die Person. Netflix zeigt ab Freitag, 25. August, den Thriller "Death Note".
Abend für Abend allein auf der Bühne stehen und hoffen, dass jemand lacht: Die Serie "I'm Dying Up Here" erzählt, wie tragisch und komisch zugleich das Dasein von Stand-Up-Comedians in den 70-ern in Los Angeles war.
ARD und ZDF haben sich mit Discovery auf die Sublizensierung der Olympischen Spiele bis 2024 geeinigt. Für Sportfans heißt das: Sie können das Sportereignis nun doch bei den Öffentlich-Rechtlichen verfolgen.
Die "Defenders" treffen aufeinander. Und es stellt sich heraus: Daredevil (Charlie Cox), Jessica Jones (Krysten Ritter), Luke Cage (Mike Colter) und Iron Fist (Finn Jones) sind besser im Teamwork, als man vorher vielleicht dachte.
In den sechs Folgen der neuen "Dance Dance Dance"-Staffel treten diesmal sieben Tanzpaare an. Ruth Moschner sitzt neu in der Jury.
Ab Freitag wird wieder ein Dutzend C-Promis in ein Haus gesperrt und rund um die Uhr beobachtet. Doch ein paar entscheidende Dinge sind 2017 neu bei "Promi Big Brother".
Die Netflix-Horrorserie "The Mist" setzt den Romanklassiker "Der Nebel" von Bestsellerautor Stephen King erstmals als Serie um.
Amazon wagt sich mit "The Tick" ab 25.8. ins umkämpfte Superhelden-Geschäft. Als Comedyproduktion nähert sich die Original-Serie der Konkurrenz aber ironisch.
Heinz Schenk, der 2014 im Alter von 89 Jahren verstarb, bleibt das ewige Humorrätsel deutscher Fernsehunterhaltung. Seine Sendung "Zum Blauen Bock" ging am 3. August vor 60 Jahren zum ersten Mal über den Äther.
Ring frei: "Promi Big Brother" geht bei SAT.1 in die fünfte Runde.
Ein 18-Jähriger der Sex möchte? An sich nichts Ungewöhnliches. Doch wenn er Autist ist, gestaltet sich das Ganze schwieriger, als sich ein "normaler" Mensch vorstellen kann ...
Andrea Savage spielt in ihrer Serie "I'm Sorry" (ab Donnerstag, 10. August, 21.25 Uhr, TNT Comedy) eine Working Mum, die sich immer wieder in peinliche Situationen bringt.
Ein halbes Jahr nach der Premiere im Pay-TV zeigt ZDFneo die hochgelobte Serie "4 Blocks". Eine Fortsetzung ist derweil in Arbeit.
Am 14. Oktober eröffnet das Münchner Gärtnerplatztheater nach jahrelanger Sanierung neu. Das BR-Fernsehen feiert mit.
Kim, Kourtney und Co. gewähren in "Keeping Up With The Kardashians" Einblicke in ihren glamourösen Großfamilien-Alltag. Ab 9. Oktober gibt's auf E! Entertainment bereits die 14. Staffel der US-Reality-Show zu sehen.
Die grandiose Judy Dench gönnt sich als "Philomena" die humorvolle Gelassenheit, der katholischen Kirche eine himmelschreiende Ungerechtigkeit zu vergeben.
Ihr Ziel ist Leben zu retten. Wie vehement der Job des Notfallsanitäters allerdings an die Substanz geht, zeigt der Film von Petra Cyrus, der nun im Rahmen von "37°" im Zweiten zu sehen ist.
Eine neue ZDF-Reihe blickt auf "Deutschlands große Clans". Zum Auftakt steht die Geschichte der Aldi-Discounter auf dem Lehrplan.
Der Dokumentarfilm "Geiselnahme - Das große Geschäft" blickt auf ein einträgliches Business: An den weltweit rund 30.000 Entführungen verdienen nicht nur die Kidnapper.
Drama über die Spätfolgen des traumatischen Duisburger Loveparade-Unglücks von 2010
Haarscharf an der Grenze zwischen Erotik und Kunst erzählt die Dokumentation von Viktor Stauder die aufregende Geschichte der Pin-ups.