Was vom Leben übrig bleibt

Spannung mit "Castle"-Star Stana Katic: Die Thrillerserie "Absentia" lässt eine totgeglaubte Agentin auferstehen

Sie mag von den Toten auferstanden sein, ihr Leben aber ist zerstört. Sechs Jahre war die FBI-Agentin Emily Byrne verschwunden. Sie war für tot erklärt worden, ihr mutmaßlicher Mörder wurde verurteilt, ihr Ex hat in der Zwischenzeit geheiratet. Doch dann taucht Emily wieder auf: geschunden am Körper, gequält an der Seele. Ihr Peiniger ist immer noch frei, weil offensichtlich der Falsche im Knast sitzt. In ihrer ersten Hauptrolle seit dem Ende der Erfolgsserie "Castle" muss Hauptdarstellerin (und Produzentin) Stana Katic in den zehn Episoden der Thrillerserie "Absentia" (ab 2. Februar bei Amazon Prime Video) an ihre Grenzen gehen. Und noch ein ganzes Stück weiter.

Mit der Vergangenheit im Gepäck ist die Gegenwart unerträglich, nicht nur für Emily, die von ihrem Ex-Verlobten und Kollegen Nick (Patrick Heusinger) aus ihrem Martyrium befreit wird. Brutal gequält wurde sie offensichtlich jahrelang von einem Psychopathen gefangen gehalten. Erinnern kann sich Emily, bis auf gelegentliche Flashbacks, aber nicht an die Zeit.

Freuen über die zweite Chance, die ihr das Leben bietet, kann sie sich genauso wenig, wie Nick. Offensichtlich saß der falsche Mann im Gefängnis und läuft ihr Peiniger immer noch frei herum. Natürlich rollen beide den Fall erneut auf. Mit jedem Schritt, den sich der Wahrheit zu nähern scheinen, wachsen neue Zweifel: an Emilys Story.


Was da in und um Boston passiert, ist nicht nur ziemlich mysteriös: Als Thrillerserie ist "Absentia" recht spannend, wenngleich die Story nicht besonders originell ist. Irgendwo läuft ein Psychopath herum, im FBI sabotiert ein Maulwurf die Polizeiarbeit abgehalfterter Ermittler, die an brutalen Gangstern und merkwürdigen Zeugen verzweifeln.


Weil sie aber angemessen düster bebildert ist und die Macher virtuos mit Spannungsbögen und Wendungen umgehen, ist die Serie ein ziemlich fesselndes Stück Krimi-Unterhaltung: Wer war's denn nun? Wie ist das mit der Wahrnehmung? Wer verbirgt welches dunkle Geheimnis?


Dennoch: Interessanter als die Geschichte von Räubern und Gendarmen ist es zu sehen, was Emilys Auferstehung auf der persönlichen Ebene mit den Menschen macht. Was passiert mit einer Frau, die nach sechs Jahren wieder auftaucht: Ihr Sohn nennt eine andere Frau Mutter, und ihr Ex schwankt zwischen der Frau aus seiner Vergangenheit und der Frau aus seiner Gegenwart. Es bleibt nicht viel übrig vom neuen Leben, das mit Emilys Rettung begann. "Castle"-Star Stana Katic (39) macht erstaunlich viel aus der Rolle einer Frau, die aus dem Schatten ihrer Vergangenheit tritt.


Andreas Fischer

Trailer

Zwei Kommissare verlieren sich in einem Film: Der neue Hauptstadt-"Tatort" wurde auf der Berlinale gedreht.
ZDFinfo beleuchtet mit einer neuen Dokumentation noch einmal den "Fall Peter Graf".
In einer neuen Staffel seiner "extreme"-Reihe bei ProSieben MAXX legt sich Niels-Peter Jensen ins Bett. Ja, auch das kann auf allerengstem Raum eine Herausforderung sein.
Vierter Film nach einem Bestseller von Martha Grimes. In Rackmoor findet man nach einer Party eine Tote mit Harlekingesicht. Wieder einmal muss Richard Jury (Fritz Karl) hartnäckig ermitteln.
Ulrich Matthes brilliert im ARD-Drama "Fremder Feind" als Berghütten-Einsiedler, der im Leben alles verloren hat.
In der ersten von insgesamt vier neuen "Promi"-Ausgaben der Backreihe wetteifern Stars wie Ex-Eischnellläuferin Anni Friesinger, Andrea Kiewel und Patrick Lindner um die Meisterschaft im Tortengestalten.
Mit Marktanteilen von 11,9 Prozent im Gesamtpublikum und 22,5 Prozent in der sogenannten Werbezielgruppe erreichte "Naked Attraktion" auf RTL II am späten Montagabend Rekordwerte.
Für die aufwendige Eigenproduktion bedient sich ZDFneo bei einem der bekanntesten deutschen Romane: Patrick Süskinds "Das Parfum".
Auf zu neuen Ufern: Sky Deutschland gibt erstmalig eine Horror-Serie in Auftrag.
In der RTL II-Datingsendung, die am Montag, 19. Februar, ausgestrahlt wird, möchte die Ex-Gattin von Baulöwe Richard "Mörtel" Lugner einen neuen Traummann finden. Dafür geht sie selbst in intime Vorleistung.
Das Erste will keine neuen Folgen der Vorabend-Quizshow-Reihe mit Anne Gesthuysen und Frank Plasberg in Auftrag geben.